Filme, die die Welt braucht

Definitv. Denn auch nach dem diesjährigen großartigen Kinosommer will der gemeine Zuschauer sein hart erarbeitetes Geld in den Schlund einer kundenfeindlichen Industrie werfen. Beispielsweise durch Betrachten der folgenden Filme:

Alvin and the Chipmunks (12/2007) · Ich habe es nicht mitbekommen und ich habe es nicht glauben können als ich es im AHT sah, aber Ende des Jahres erscheint tatsächlich eine Realverfilmung der Chipmunks. (Ob die Welt diesen Film wirklich braucht, bezweifele ich.)

Hellboy 2: The Golden Army (8/2008) · Hellboy, unser liebster Antiheld aus der Hölle, will’s noch mal wissen. Wir auch – die Kinotickets sind quasi schon gekauft.

Knight Rider (2008) · Schon nächstes Jahr soll uns ein neues Abenteuer von Michael Knight und seinem Gefährt(en) K.I.T.T. in die Lichtspielhäuser locken. Man darf gespannt sein, denn besser als das unsägliche TV-Remake „Team Knight Rider“ wird’s allemal. Die Frage ist nur, wer Michael Knight spielen wird. Wenn nicht The Hoff, ist er dann überhaupt am Film beteiligt? Wenn nicht, dann steht uns sicherlich ein alkoholgetränktes Drama bevor.

Tekken (2009) · Als alter Tekken-Fan eine große Nachricht, auch wenn ich’s noch nicht so recht glauben mag. Anscheinend war aber der Erfolg von Dead or Alive Grund genug eine Verfilmung des besten aller Beat ‚em Ups ernsthaft in Betracht zu ziehen. Ich würde mich jedenfalls auf die Familienfehde des Mishima-Clans freuen.

Und dann braucht die Welt offensichtlich noch eine weitere Comicverfilmung, nämlich von Ironman, einen neuen alten Indy (beide 5/2008), die Oldie, but Goldie Mumie 3 (7/2008) und natürlich Star Trek XI (12/2008) zur Vollendung des Trekkie-Glücks.

Unterm Strich also keine Innovation, sondern nur das Aufwärmen bereits bekannter Marken. Bin mir aber sicher, dass es auch in Zukunft No-Name-Überraschungen geben wird – und die braucht die Welt wirklich. Die und Knight Rider. (More upcoming must-see movies anyone?)

· am veröffentlicht 07.07.2007

5 Kommentare