#80er

„The battle between good and evil rages on“

 
(YouTube Direktlink)

Der Vollständigkeit halber hier noch der Teaser Trailer zu »Return of the Jedi«, der zum Zeitpunkt der Teaser-Veröffentlichung noch »Revenge of the Jedi« hieß. Der Titel wurde wegen der Konkurrenz zu »Star Trek II: The Wrath of Khan«, der zuerst noch »Revenge of Khan« heißen sollte, und weil Jedi-Ritter natürlich feine Kerle sind, die nichts mit Rache am Hut haben, noch geändert. Es ist auf jeden Fall interessant zu sehen, wie ausgereift das Franchise hier schon war. Während im allerersten Teaser noch von der „story of a boy, a girl and a universe“ die Rede war, stimmt hier von der Musik bis hin zur Aufmachung bereits alles.

Dass diese Teaser-Releases darauf hindeuten, dass am kommenden Mittwoch, ein Jahr nach der Ankündigung von Episode VII, etwas diesbezügliches kommen könnte/dürfte/muss, da ist das Internet sich mittlerweile ziemlich sicher. Sascha vermutet, dass es ein „Title Reveal mit netter CG Animation und eventuell einem Luke-Voiceover“ oder zumindest „der Titel mit Fanfare“ sein könnte. Klingt plausibel – viel mehr Bewegtbild dürfte man eh noch nicht im Kasten haben.

Update, 31.10.2013: Das war leider nichts. Kein Teaser Trailer, kein Titel, kein gar nichts zu Episode VII. Stattdessen gab’s nur den Trailer zum Theatrical Re-Release von »A New Hope« und die ernüchternde Nachricht, dass Michael Arndt, der bisher das Drehbuch für Episode VII schrieb, durch Regisseur JJ Abrams und Lawrence Kasdan, der bereits bei »Empire« und »Return of the Jedi« am Drehbuch mitwirkte, ersetzt wurde. Was kein besonders gutes Zeichen ist.

„The continuation of the Star Wars saga“

 
(YouTube Direktlink)

Disneys Werbemaschinerie läuft weiter an: Nachdem neulich der erste Teaser Trailer zu »Star Wars« gefunden wurde, hat man nun auch den ersten Teaser für »The Empire Strikes Back« bei YouTube veröffentlicht.1 Bemerkenswert dabei: Hier wird noch keinerlei Filmmaterial gezeigt wird, sondern lediglich die Concept Art von Ralph McQuarrie und Fotos der Figuren. Schönes Zeitzeugnis.

Was aber viel interessanter ist, dürfte der Grund dafür sein, weshalb Disney und Lucasfilm uns derzeit mit den alten Schinken bei Laune halten: In den nächsten Tagen wird der Teaser zu »Return of the Jedi« rausgehauen, um dann am 30.10., ein Jahr nachdem Episode VII angekündigt und die Übernahme durch Disney bekannt wurde, den ersten Teaser Trailer zum siebten Krieg der Sterne zu veröffentlichen. Soweit jedenfalls die Internetgerüchteküche. (via Minds Delight)

  1. Oben ist aber eine qualitativ bessere Version eingebunden, die auch schon seit drei Jahren online ist. []

The Cosby Sweater Project

Your favorite tumblr for the next five minutes: The Cosby Sweater Project, ein Tumblr, in dem jemand die Muster der Pullis der Huxtables malt. Allein die Screenshots der stylischen 80er-Jahre-Pullover wären schon Gold wert, aber so: grandios!

Btw: Hat sich eigentlich schon mal jemand in einer wissenschaftlichen Arbeit mit diesen monothematischen Kreativ-Tumblrs beschäftigt? Denn so Dinger wie Tom Hanks is a lot of animals, Chicks with Steve Buscemeyes oder eben dieser hier schießen ja im Moment aus dem Boden und erfreuen sich innnerhalb der Linkschleuderssphäre™ einiger Beliebtheit… (via Laughing Squid)

flickr-Gruppe: Mit Star Wars aufwachsen


Wir bleiben beim Krieg der Sterne, denn die folgende flickr-Gruppe, da hat Herr Honk vollkommen recht, ist einfach zu gut: In Growing up Star Wars: 1977-1985 zeigen Star Wars-Fans, die in den 70ern und 80ern aufgewachsen sind, wie sie den Sternenkrieg in ihre Kindheit und Jugend zelebriert haben. Von Kindern, die sich stolz neben Darth Vader fotografieren lassen, bis zu weihnachtlichen Auspackzeremonien ist alles dabei. Mir haben es vor allem diese Fertigkostüme (siehe auch oben) angetan, für die ich als Kind der 80er/90er auch noch getötet hätte.

David Lynch sollte „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ drehen

Es folgt eine dieser kuriosen Hollywood-Business-Geschichten: George Lucas hat seinerzeit in der Planungsphase für „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ tatsächlich niemand geringeren als David Lynch gefragt, ob er beim dritten Star Wars auf dem Regiestuhl Platz nehmen möchte. Der hat angesichts von Wookiees & Co. aber in weiser Voraussicht abgelehnt, wie er in diesem Video erklärt. Sachen gibt’s. (via Untote im Kollektiv)

Christian Bale rockt eine 1983er Werbung für Pac-Man Frühstücksflocken

Christian Bale, seines Zeichens dunkler Ritter, Kermit Look-alike und muffiger John Connor, hat – und das wird jetzt einige verwundern – auch mal klein angefangen und nicht schon seit Anbeginn der Zeit irgendwelche Set-Kollegen in Grund und Boden geschrien. Früher war er scheinbar sogar noch ein ganz braver, hat er doch überaus freudig im überaus melodischen Werbespot dieser überaus appetitlich aussehenden Pac-Man Frühstückflocken mitgespielt.


(YouTube Direktcerealien, via)