ragmask – DIY-Anleitung für Atemmasken*

Ultra-simple, fast-to-make, great-fitting mask.

Optimizing for speed of construction / low skill necessary / material availability / „good enough“ effectiveness. Current design is square-cuts-only, requires no pinning or pressing, and can be made in only a few minutes per mask if done in batches.

Initiiert von Loren Brichter, of Tweetie/Twitter/Letterpress fame. (via Daring Fireball)

* Atemschutzmasken darf man dieser Tage ja nicht mehr sagen.

Corona-Dämmerung für Neoliberalismus: Ende einer Theorie

Ulrike Herrmann in der taz zur pandemie­gemachten Wirtschaftskrise:

Die „Märkte“ versagen, weil sie nur funktionieren könnten, wenn sich die Zukunft verlässlich berechnen ließe. Aktienkurse preisen die Gewinne von morgen ein. Doch wie spätestens in Krisenzeiten auffällt, ist die Zukunft prinzipiell nicht planbar. Daher gibt es keine Alternative zur Solidarität. Also zum Staat.

Der Kapitalismus funktioniert nur, wenn er von einem starken Staat unterstützt, gebändigt und gerettet wird.