I am Iron Man

Am Donnerstag war es endlich so weit: Iron Man, die neueste Comicverfilmung aus dem Hause Marvel, bespielt die Lichtspielhäuser weltweit. Der Film ist hoffnungs- und erwartungsgemäß – das muss ich jetzt mal vorweg nehmen – ein Kracher! Bereits in der ersten Szene lernen wir den hedonistischen Playboy Tony Stark kennen und lieben. Es folgen ein Einblick ins Luxusleben von Stark und eine Entführung durch Terroristen, die mit der Geburtsstunde der ersten Iron-Man-Version und dementsprechend viel Ka-Boom! endet, bevor Stark sich entschließt die effektivere Iron-Man-Rüstung zu kreieren und Gutes zu tun. Abgerundet wird alles durch unglaublich viel Action, unglaublich viel Wortwitz, einen unglaublichen Robert Downey Jr. – niemand hätte Stark besser darstellen können! – und einen unglaublichen Showdown! Kurz gesagt: Iron Man ist die bisher beste Marvel-Verfilmung und ein durch und durch gelungener Action-Kracher! So muss eine Comicverfilmung aussehen – da können bisher nur Batman und Marv mithalten. Ich freue mich jedenfalls bereits jetzt freudestrahlend auf 2010 und den nächsten Iron Man.

Ach ja, Stan Lee hat den besten Gastauftritt ever!

Shortlink: eay.li/kw Format: JSON

7 Reaktionen

  1. Hab ihn gestern gesehen und kann dir nur Recht geben. Klasse!
    Hast du denn auch bis nach dem Abspann gewartet?

  2. Fuck, nein. ;( Was hab ich verpasst?

  3. Ha! Ha!
    Teaser auf Teil 2. Tony betrat sein Wohnzimmer und traf auf Samuel L. Jackson mit Augenklappe, welcher dann irgendwas erzählt hat.

  4. Nein! Jetzt muss ich wohl nochmal ins Kino (och, wie schade). 😉

  5. War den gestern auch gucken und bin sehr zufrieden mit dem Film. 🙂

  6. Schau mal bei den F5, da steht, was nach dem Abpsann passiert. Hier ist zumindest der Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=QGgLZFdINpg

    Ich fand den Film auch außerordentlich spitze!

    Aber Stan Lee hab ich nicht gesehen – wo war der!?

  7. Ah, wunderbar: Samuel L. Jackson als Nick Fury, verrückt. Danke für den Link! 🙂

    Stan Lee ist der alte Mann, den Stark versehentlich für Hugh Hefner hält.