Der tanzende Peter Parker

Spider-Man 3 ist vermutlich der teuerste Film aller Zeiten (und das Ansehen kostet auch ne Stange Geld, siehe Kinokarte). Des weiteren ist Spider-Man The Third vermutlich auch einer der langatmigsten Filme aller Zeiten und einer der merkwürdigsten Filme aller Zeiten. Warum? Selten zuvor habe ich eine solche Mischung aus Pseudo-Liebesfilm, Komödie, Actionfilm und – haltet euch fest! – Musical gesehen wie gestern Abend im Lichtspielhaus. „Das kann doch nicht deren Ernst sein, oder?“, war mein dominierender Gedanke. Im übrigen ist der Sandman zwar ein spektakulärer, aber relativ uninteressanter Gegner (Hach, man denke nur an Vorzeigefeinde wie Dr. Octopus und den Green Goblin!) und Venom lässt zu lange auf sich warten und wird dann zu unspektakulär geplättet. Zwischendurch wird man mit dem diesmal nervigen Peter/MJ/Harry-Debakel hingehalten und als Peter selbst vom Venom-Symbiont besessen ist, hat man zwar was zu lachen, aber kann’s einfach nicht fassen, dass das „Spider-Man 3“, der Nachfolger von zwei der besten Comicverfilmungen ever, ist.

Nichtsdestotrotz, die Kampfszenen sind selbstverständlich klasse und zwischen den Längen wird man gut unterhalten, aber für mich ist Spider-Man 3 definitiv der schwächste Spidey. Village Voice spricht mir daher aus der Seele: „Given that Spider-Man 2 was twice as fun as the first, it’s triply disappointing what an overwrought bore S3 turns out to be.“ Schade…

Shortlink: eay.li/al Format: JSON

6 Reaktionen

  1. ich habe immer noch keine meinung. ich glaube, das ist ein abwehrmechanismus meines körpers. ;(

  2. Du sprichst mir aus der Seele :). Das meinte ich ungefähr mit meinem Twitterpost.
    Die paar Szenen, die diesen ursprünglichen Spider-Man zeigen, die waren großartig. Aber es waren viel zu wenige, besonders in Relation zu Schnulzszenen.
    Sorry, Spidey, aber dass er sich da nochmal raushangelt? Ich befürchte ja…

  3. Achja, ich habe übrigens nur 5,50 bezahlt. Eigentlich 5, aber weil wir „Balkon“ genommen haben, die 50 Cent extra.
    Überall hingen Schilder „Leider sind wir aufgrund von Vorgaben der Verleihfirma Sony Pictures gezwungen den Preis für Spider-Man auf 5 Euro anzuheben“…

  4. Diese ganze Spidey-3-Sache ist sehr traurig! Und Andi, was mich jetzt interessiert: In welches Hartz-IV-Kino gehst du denn immer, wenn die sich schon für 5 Euro entschuldigen? 😉

  5. Ich war nicht in meinem Standardkino, das war restlich ausverkauft (und sicherlich auch teurer). Ich war in so einem relativ kleinen und alten Kino, ganz in der Nähe eben jenes Multiplex-Kinos. War auch etwas überrascht, über die Preise. Aber ich vermute, dass ist die einzige Möglichkeit, wie sie sich noch gegen das große und moderne Kino wehren können.
    Was man nicht so alles findet: http://www.apollo-aachen.de/kinoprogrammpreis.htm (kleines Kino).
    Naja, und das Große: http://www.cinekarree.de/

  6. Ich hab 7,50 bezahlt und hätte mein Geld auch gerne wieder! ;(