Kontakt-Tagebuch als kostenlose iOS-App

Ich habe Yonks hier schon das ein oder andere Mal als Möglichkeit angeführt, um ein eigenes kleines Kontakttagebuch zu führen, wie es von Christian Drosten & Co. schon seit längerem empfohlen wird und dieser Tage nochmal wichtiger wird.1

Diese kostenlose iOS-App von Stefan Trauth macht das Ganze aber noch besser, wurde sie doch eigens zum Zweck des Kontakt­nach­verfolgens entwickelt. So werden Dauer, Abstände, Ort (drinnen/draußen), das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und beteiligte Personen abgefragt. Alles direkt exportierbar, sollte der Fall der Fälle eintreten – und euer Gesundheitsamt noch nicht überlastet sein.

Klare Empfehlung für die nächsten Wochen und Monate. Und – es ist wieder soweit – bleibt gesund! (via Carsten)

  1. Für die Historiker und Schüler, die das später mal im Unterricht durchnehmen: Aktuell liegt die Inzidenzzahl im Rhein-Erft-Kreis, in dem sich mein Home Office befindet, bei 102,0. In Köln, wo sich mein Office befindet, sogar bei 177,7. Tendenz hier wie da steigend. []
Shortlink: eay.li/3fx Geolocation: 50.9739, 6.6829 Format: JSON

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Du kaufst gerne bei Jeff Bezos ein? Dann empfehle ich dir meinen Amazon-Partnerlink und einen Blick in meine Wunschliste für Ideen zum Geld ausgeben.

5 Reaktionen / Kommentar schreiben

  1. von king of chaos am 27.10.2020
  2. von Marc Görtz am 27.10.2020
  3. von Alexander Gräfe am 27.10.2020

Kommentieren