Das drittpopulärste Blog Deutschlands

Guten Morgen und willkommen beim drittpopulärsten Blog Deutschlands. Denn wenn es nach Ebuzzing (ehemals Wikio) geht, befinde ich mich seit gestern endlich da, wo ich nach Jahren der Mittelmäßigkeit hingehöre: in der Spitze der deutschen Blogosphäre! 😀

Sascha hat mich gestern Abend darauf aufmerksam gemacht, dass dieses Blog im Gesamtranking neuerdings Platz 3 belegt – nach Caschy und dem Postillon, vor Nerdcore, Netbook News, Netzpolitik und Konsorten. In der Kategorie Kunst und Kultur ist es sogar der zweite Platz geworden.

Natürlich besteht kein Zweifel daran, dass ich dies durch jahrelange harte Bloggerei mehr als verdient habe – außer dass das so nicht stimmt. Es sieht nämlich so aus, als käme Ebuzzing nicht (mehr?) mit meinen Link-Posts zurecht. Auf die verlinkten Seiten wird im Feed nämlich direkt im Titel verwiesen, wie es auch bei vielen anderen Blogs der Fall ist (das WordPress-Plugin Daring Fireball-Style Linked List macht’s möglich), und anscheinend rechnet Ebuzzing mir nun fälschlicherweise die Facebook-Likes der Originalposts zu und hat mich daher nach oben katapultiert (vgl. Screenshot).

Ich bin mal gespannt, wann sie das fixen – hoffentlich nie! – und ob es wirklich daran lag. Wenn ja, dürfte das ja noch ein paar mehr Blogs betreffen, schätze ich. Solange genieße ich jedenfalls meine unverhoffte Top-Platzierung und begrüße an dieser Stelle schon mal alle neuen Leserinnen und Leser. Und als nächstes dann die Deutschen Blogcharts. B)

· am veröffentlicht 06.12.2013

9 Kommentare