George Lucas bei Jon Stewart

George Lucas war am Dienstagabend bei Jon Stewarts The Daily Show zu Gast, um sein gerade erschienenes, meines Erachtens durchaus interessantes Buch George Lucas’s Blockbusting vorzustellen; seht selbst:

(The Daily Show Direktpromo, via /film)

Interessant finde ich dabei, dass er es vollkommen in Ordnung findet, dass Erwachsene, sprich: Fans der alten Trilogie, die neuen Filme und die Clone Wars-Fernsehserie verachten, da diese für eine neue Generation von Star Wars-Fans produziert wurde und – für uns wie ein Schlag vor den Kopf – von dieser tatsächlich geliebt wird.

Wie recht er hat, konnte ich während der Feiertage selbst beobachten: Der kleine Cousin der Freundin, der noch nie einen der Filme gesehen hat und nur besagte TV-Serie kennt, kennt deren Handlung und Figuren in und auswendig, wie ich damals Episoden IV bis VI (als sie noch keine Episoden waren). Klar, geht’s für Lucas ausschließlich um kommerzielle Interessen, aber er hat halt recht.

Genauso wie Bob Dylan einst recht hatte: The Times They Are A-Changin. Und so heißt es heute halt Anakin statt Luke Han.

Shortlink: eay.li/3l Format: JSON

5 Reaktionen

  1. „Then you better start swimmin‘
    Or you’ll sink like a stone
    For the times they are a-changin‘.“ …
    Passende Track Auswahl! :yeah:

    Es ist halt wie bei den meisten Fortsetzungen/nachträglich gedrehten Prequeln: man hätte es lieber sein lassen sollen, aber die kommerzielle Verlockung war einfach zu groß.
    So was wird es halt immer wieder geben. Damit müssen wir „alten“ Fans halt klar kommen.

    Nacht 😉

  2. Doch, doch, es waren (zumindest ab Ep. 5) schon Episoden. Hat damals ziemlich Verwirrung gestiftet, als der 2. Teil auf ein mal mit „Episode V“ betitelt war.

  3. nein man hätte es nicht sein lassen sollen, da die geschichte quasi zu ende erzählt werden MUSSTE. diese episodengeschichte hat einen (lucas) ja quasi dazu gezwungen.

    gut find ich:

    ‚George Lucas – Wattaya gonna do!‘

  4. @Lars: Ah, okay, danke für den Hinweis.

    @MrRogers: Ich hoffe, dass sich irgendwer irgendwann mal an einem Reboot der neuen Trilogie versucht und alles wieder gerade biegt…

  5. in episode 1 hätte man, neue zuschauergeneration hin oder her, trotzdem so gut wie ALLES besser machen können. wird zeit dass ich ein buch darüber schreibe. u_u