4 Reaktionen

  1. Wie genial, erst so große Spekulationen etc. und jetzt weiß man, dass es ein einfaches „Scheiß-Ding“ is.

  2. „Hochauflösendes 2,4″ LCD-Farbdisplay!“ Nee, is klar… Wenn’s hochkommt vielleicht 320×240 Pixel, aber nennen wir es einfach mal hochauflösend, das steht ja heutzutage vor jedem LCD-Display… 😉

    Davon mal abgesehen macht hochauflösend bei Retro-16-Bit-Kram ohnehin keinen Sinn. Damals nach dem Krieg hatten wir doch alle nur eine Hand voll Pixel…

  3. Ich zitiere einfach mal von wiitower.de:

    „Dieser kleine Held liefert die 16 Bit-Technik eines SEGA Mega Drive und bringt dazu noch 20 integrierte Spiele mit. Wie z.B. Sonic & Knuckles oder Alex Kidd. Dazu gibt es noch ein TFT-Display in Farbe mit bis zu 480×240 Pixel Auflösung. Die Diagonale des Bildschirms besträgt ca. 5,4 cm.

    Damit ihr soundmäßig auch was zu bieten kriegt, gibt es integrierte Lautsprecher sowie einen Ausgang für Kopfhörer. Falls ihr mal die Lust verspürt, den Handheld am großen Fernseher anzuschließen, wird dies auch möglich sein. Denn im Lieferumfang ist auch ein AV-Kabel dabei und der mit eingebaute Videoausgang ermöglicht den Genuss der Retro-Titel auf dem großen Bildschirm. Damit das Gerät läuft, müssen drei AAA-Batterien genutzt werden, die jedoch nicht mitgeliefert werden.

    Die Abmessungen der Spielkonsole sehen wie folgt aus: 13,5 x 6,1 x 1,9 cm.

    Das Gewicht inklusive Batterien beträgt 111 Gramm.“

    Dazu gibts das Ding aich in 15-20% der Aldi Nord Filialen.

    Ansonsten ist hier die offizielle Seite: Klick 😉

  4. Weh, Aldi-Süd.