Knorkators Weg nach unten


Am Freitagabend im Kölner Underground gewesen und Knorkator gesehen. Denn wann, wenn nicht jetzt bekommt man nochmal die Chance, „Deutschlands meiste Band der Welt“ live und in Farbe zu sehen? Leider handelt es sich nämlich bei der aktuellen Tournee „Weg nach unten“ um ihre Abschiedstour – und die hat’s in sich! Die Tour läuft noch den ganzen November über und zum Abschluss in Berlin. Wer die Chance hat Knorkator noch live zu sehen, sollte diese unbedingt (wirklich unbedingt!) wahrnehmen: Anseh- und Abrockbefehl!
Foto von SannyWild, aufgenommen in Magdeburg (vielen Dank!).

Shortlink: eay.li/ag Format: JSON

1 Reaktion

  1. JA, VERDAMMTE SCHEISSE!!!
    Mir war es einfach nicht möglich dahin zukommen.
    So ein Dreck. Ich hab sie erst einmal erleben dürfen, aber ist natürliche eine meiner Lieblingsbands aller Zeiten.
    ‚Ich hasse Musik‘ ist DAS Album!

    Stefan, ich hoffe du hattest Spaß. Ich könnt kotzen, dass ich das nicht geschafft hab.
    Außerdem hoffe ich, dass Alf Ator nach einem Jahr wieder nach Deutschland zurückkommt und Knorkator weiter machen!
    Man muss nur ganz fest dran glauben…