Throw away your Television!

Natürlich. Da kommt man von einer mehrstündigen Rock-am-Ring-EinkaufstourTM zurück und will sich nur noch chillig auf’s Sofa knallen und mit der vierten Staffel von 24 anfangen und dann das: Mein Fernseher ist tot! Scheiße. Geht nicht mehr an. Okay, er stand schon einige Jahre in meinem Dienste, aber … so gar nicht mehr. Damn. Vorgestern hatte ich sogar schon am Mittagstisch erwähnt, dass ich den Eindruck habe, mein Fernsehgerät würde demnächst – dabei dachte ich noch an eine Zeitspanne von ein bis zwei Jahren – den Geist aufgeben. Egal, sagte ich, dann sind die HD-TV-Götzen so billig, das geht schon.

Right now ist aber verdammt nochmal gar nichts billig. Ein normaler Röhrenfernseher ist bezahlbar, doch dann muss spätestens in zwei Jahren eh ein High-Definition-Monster her. Wofür also zwei Mal Geld ausgeben? Im Moment steht jedenfalls ein Sperrmüllfund mein alter Fernseher, den ich in meiner unendlichen Messi-Weisheit aufbewahrte, auf dem hiesigen Fernsehschränkchen. Nur leider brummt das Dingen wie ein Rasenmäher und – haltet euch fest! – wenn ich DVDs schauen will, läuft im Hintergrund leise der Ton des TV-Programms mit. Da sind Heizöfchen ja nichts gegen. Ich brauche also einen neuen Fernseher. Einen neuen, teuren HD-Fernseher. Yipee kay yay, Schweinebacke!

Wenn ein paar Leser HD-TV-Kenner sind, wären ein paar Tipps in den Kommentaren sehr hilfreich, damit ich mich möglichst bald auf den Weg machen kann (… scheiß Feiertage!).

· am veröffentlicht 27.05.2007

14 Kommentare