Throw away your Television!

Natürlich. Da kommt man von einer mehrstündigen Rock-am-Ring-EinkaufstourTM zurück und will sich nur noch chillig auf’s Sofa knallen und mit der vierten Staffel von 24 anfangen und dann das: Mein Fernseher ist tot! Scheiße. Geht nicht mehr an. Okay, er stand schon einige Jahre in meinem Dienste, aber … so gar nicht mehr. Damn. Vorgestern hatte ich sogar schon am Mittagstisch erwähnt, dass ich den Eindruck habe, mein Fernsehgerät würde demnächst – dabei dachte ich noch an eine Zeitspanne von ein bis zwei Jahren – den Geist aufgeben. Egal, sagte ich, dann sind die HD-TV-Götzen so billig, das geht schon.

Right now ist aber verdammt nochmal gar nichts billig. Ein normaler Röhrenfernseher ist bezahlbar, doch dann muss spätestens in zwei Jahren eh ein High-Definition-Monster her. Wofür also zwei Mal Geld ausgeben? Im Moment steht jedenfalls ein Sperrmüllfund mein alter Fernseher, den ich in meiner unendlichen Messi-Weisheit aufbewahrte, auf dem hiesigen Fernsehschränkchen. Nur leider brummt das Dingen wie ein Rasenmäher und – haltet euch fest! – wenn ich DVDs schauen will, läuft im Hintergrund leise der Ton des TV-Programms mit. Da sind Heizöfchen ja nichts gegen. Ich brauche also einen neuen Fernseher. Einen neuen, teuren HD-Fernseher. Yipee kay yay, Schweinebacke!

Wenn ein paar Leser HD-TV-Kenner sind, wären ein paar Tipps in den Kommentaren sehr hilfreich, damit ich mich möglichst bald auf den Weg machen kann (… scheiß Feiertage!).

Shortlink: eay.li/xb Format: JSON

14 Reaktionen

  1. irgendwie gewöhn ich mich aber grad doch an ihn… 😀

  2. bei mir läuft beim dvd-schauen auch der ton des fernsehprogramms leise mit, aber irgendwann willst du gar nicht mehr ohne… 😉

  3. also ich selbst bin stolzer besitzer eines „Sanyo PLV-Z4 LCD Projektor HDTV“ (1000 ANSI Lumen, Kontrast 7000:1), der in meinem wohnzimmer bei knapp 3m bilddiagonale ein ordentliches hd-bild zaubert. 🙂 der kostet bei amazon ca. 1.000 euronen und ich kann den echt nur empfehlen.

    allerdings solltest du’s dann in deiner bude auch echt dunkel machen können, sonst macht das im hochsommer tagsüber wenig spaß, aber im dunkeln ist das bild genial. 🙂

    wenn du’n rrrrrrichtig schnellen pc hast, oder planst dir’n ebenfalls ca. 1k teuern bluray/hd-dvd player zu kaufen, oder ’ne ps3, dann kannste auch gleich mal in die richtung full-hd glotze überlegen. in dem fall würde ich aber noch (!) von beamern abraten, weil die lcd panels je dichter weniger licht durchlassen.

    anfang 2008 kommen die sed-tvs raus, wenn du dich also noch ein halbes jahr mit deiner brummkiste rumschlagen kannst, dann warte solange noch, denn die sed-panels sind wirklich revolutionär, und full-hd lohnt sich auch auf „nur“ 60 zoll. 😉

    wenn du aber nicht mehr warten kannst, und noch bissgen kohle übrig hast, dann guck dir mal den Philips 37 PF 7641D an.

    Cheers! 😉

  4. Hui, danke schon mal für’s einführen in die Materie. Mein Budget beläuft sich jedoch (deutlich) unter 1000 Euro, aber da gibt’s ja auch ganz nette LCD-Geräte mit 80 cm Bildschirmdiagonale.

    Ich hab da aber noch zwei Fragen (Megatron erhöre mich!):

    1. Haben alle HD-TV-Geräte nen Antennenanschluss (für normales analoges Fernsehen)? Mich verwirrt da ne Produktbeschreibung von Mediamarkt, in der der Antenneneingang als Feature beworben wurde.

    2. Wenn ich meinen DVD-Player & Co. per Scart anschließe (geht bei meinem DVD-Player und sämtlichen Konsolen gar nicht anders), habe ich dann mit irgendwelchen Überraschungen zu rechnen?

    Dank euch für die kommenden Antworten! 🙂

  5. also, ein antennenanschluss ist bei hd-tvs in der tat eher ungewöhnlich, da über analoge anschlüsse ja nur in pal norm gesendet wird. für analoges fernsehen, wie es etwa über einen analogen kabelanschluss übertragen wird, braucht der fernseher einen tv-tuner.

    ABER: analoges fernsehen sieht auf einem hd-fernseher weit schlechter aus, als auf einer alten flimmerkiste! um auf einem hd-fernseher „normales“ fernsehen genießen zu können, sollte es schon digital sein, also dvb-t (dvb-t empfänger sind in manchen hd-glotzen mitlerweile schon integriert) oder halt digitales kabel/sat z.b. über eine d-box.

    auch was den scart anschluss angeht musst du aufpassen, dass die kiste einen hat. für hdtv ist eher hdmi als schnittstelle angesagt, so hab ich an meinem beamer z.b. mein notebook und meine xbox 360 angeschlossen, was es aber für die meisten aleten konsolen wohl nicht unbedingt gibt… für viele konsolen gibt es allerdings komponenten-video stecker. über component av kann man auch hd videosignale übertragen, aber halt auch pal signale oder 480p signale wie sie z.b. der wii ausgeben kann, und das in einer weit besseren qualität als über scart! also im zweifelsfall eher dazu greifen als zu scart. optimal wäre für dich also eine glotze mit 2 komponenten eingängen, einem scart und einem oder zwei hdmi eingängen. da du nicht so viel kohle ausgeben willst, sollte dir dann auch erstmal eine kiste mit 720p auflösung genügen, die aber auch das große hd-format runterinterpoliert darstellen kann.

    wenn das als info nicht ausreicht, dann sach bescheid, kannst dir gern bei mir mal den ganzen mist live angucken und dir ein selbst ein bild von der materie machen. 😉

  6. Wofür brauchst du im Moment eigendlich einen Fernseher? Es läuft doch eh nur rotz.

  7. da hat er allerdings recht! das deutsche fernsehprogramm is eh eine katastrophe! andererseits kann man natürlich filme und serien auf dvd oder *räusper* anderen quellen ohne glotze auch nicht so recht genießen. wie wär’s vielleicht mal mit ’nem guten hörspiel/audiobook? *g*

  8. Naja, ich glaube das wäre auch nicht so ganz das wahre. Seit der Absetzung von Stromberg vor ein paar Wochen gibt es zumindest für mich komplett garnichts mehr was ich regelmäßig gucken würde.

  9. Also das einzige, was ich regelmäßig gucke, sind einige TV-Serien. Und die zieh ich mir tunlichst nicht in der deutschen Synchro rein.
    Das sind im großen und ganzen vor allem LOST (nach wie vor meine Lieblingsserie), Heroes, Family Guy (die beste Cartoon-Serie), South Park, 24 (Jack Bauer is eindeutig der neue Chuck Norris!), Robot Chicken, Simpsons (die werden leider auch immer unlustiger), Two And A Half Men (bleibt hingegen immer lustig), Smallville (nur aus Gewohnheit, eigentlich ziemlicher Rotz, aber unterhaltsam), American Dad, Stargate (gibbet ja nu leider nicht mehr wirklich) und Kyle XY, mal was ganz anderes. *g* Ansonsten gern auch mal aus Retro-Bedürfnis X-Files oder die X-Men Cartoons von „damals“. 🙂
    Leider is grad mal wieder bei fast allem davon Pause… ‚( Vielleicht aus Nostalgie mal wieder Star Trek TNG gucken… *g*

    Ich plane übrigens in weiser Voraussicht bei mir demnächst mal ’n Grindhouse-Abend zu machen, sobald die beiden flicks mal auf (HD-)DVD erhältlich sind, was sicher noch vor dem deutschen Kinostart…pardon, vor den deutscheN KinostartS der Fall sein wird… *g* Back to back versteht sich! Von euch wer Lust dabeizusein?

  10. Wenn Kollege Lee mich mitnimmt, komm ich gern. B)

    Zu der Fernsehprogrammgeschichte: Ich schau so gut wie gar kein fern. Höchstens mal die Simpsons oder irgendwas beim essen (RTL Punkt 12! 😉 ). Ansonsten noch Lost (derzeit auf Premiere) und diverse Serien, meistens auf DVD. Halt auch das übliche, wie bei Megatron nur ohne Stargate, Smallville, TNG und diesen mir unbekannten Kyle. Brauche den Fernseher also vornehmlich für’s DVD gucken… und wie gesagt lohnt sich der Kauf einer 300 Euro Röhrengeräts nicht mehr, wenn ich mir in zwei Jahren eh nen HD-TV kaufen will/muss/tu.

    Noch mal zur Kaufentscheidung! Diese Zusammenfassung fand ich sehr nützlich, danke dafür: „optimal wäre für dich also eine glotze mit 2 komponenten eingängen, einem scart und einem oder zwei hdmi eingängen. da du nicht so viel kohle ausgeben willst, sollte dir dann auch erstmal eine kiste mit 720p auflösung genügen, die aber auch das große hd-format runterinterpoliert darstellen kann.“

    Sehe ich das richtig, dass das dann so’n HD-ready Gerät wäre? Wie sieht denn jetzt rein technisch beispielsweise der hier aus: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000JLPXVQ/eayznet-21 ? Laut Mediamarkt sogar mit Antenneneingang. Ich sach mal ein bisschen schwächeres Bild wäre schon okay, da ich persönlich – wie gesagt – Filme & Serien per DVD bzw. Verkabelung zum PC sehe. Danke, schon mal André. 🙂

  11. also was grad diese vorgeschlagene glotze angeht weiß ich nicht so recht… bin generell ja ohnehin wenn eher für plasmafernseher als für lcds, weil lcds keine „slebstleuchter“ sind, sondern man durch transparten flüssigkristalle auf eine lichtquelle guckt, wohingegen bei plasmas ein gas zum selbst leuchten gebracht wird. der unterschied im bild ist dann ein wesentlich besserer kontrast bei den plasmas, weil schwarz dann einfach heißt, dass da nichts leuchtet, also da auch wirklich schwarz ist, im gegensatz zum lcd, wo bei schwarz nur die kristalle möglichst dunkel gefärbt sind und versuchen das licht dahinter abzudecken… war das jetzt grad verständlich? noch bessere technik sind die sed bildschirme die aber erst 2008 kommen, die funktionieren nämlich im grund wie die alten röhrenfernseher, nur das es da nicht eine kathodenstrahlröhre für das ganze bild gibt wie bei den alten flimmerkisten, sondern eine pro pixel! das vereint dann wirklich alle vorteile der bisherigen bekannten bildschirmtechnologien, also hohe leuchtkraft, spitzen kontrast, geringer stromverbrauch, flaches display usw… und wo wir grad bei kontrast sind: der des von dir vorgeschlagenen fernsehers liegt bei 2000:1. nur mal so zum vergleich: mein beamer schafft 7000:1 und mein notebookdisplay sogar 15.000:1 (wobei das aber auch echt ein ausnahmegerät is *g*). somit ist das bei der glotze doch eher dürftig. wie sich so ein kontrastverhältnis genau auf das bild auswirkt erklär ich dir lieber mal live, das is mir grad zu ätzend alles aufzuschreiben… reaktionszeit der kiste is ok, auflösung auch, wobei ich da bis heute nicht verstehe, warum die hd-ready glotzen nicht die normale 720p auflösung (1280×720 pixel) für das panel nehmen sondern so eine krumme zahl nehmen, hoffe ja nur, dass da nicht wieder interpoliert wird, sonst wird das bild matschig… für den preis vermutlich aber ganz ok das ding, weiß nicht, wieviel man für die klasse erwarten kann, aber die rezensenten scheinen ja ganz zufrieden zu sein. mir wäre für meinen teil ein 32zoller aber einfach zu klein für hd-genuss, allenfalls für’s schlafzimmer auffen nachttisch oder so… *g*
    das hier wären meine empfehlungen für amazon:

    Toshiba 37 C 3001 P 37 Zoll / 94 cm 16:9 „HD ready“ LCD-Fernseher

    Toshiba 37 C 3000 P 37 Zoll / 94 cm 16:9 „HD ready“ LCD-Fernseher

    klein bissgen teurer, dafür beide aber auch wesentlich besser! 😉

  12. Okay, hab’sch verstanden. Und der Toshiba 37 C 3000 P sieht wirklich sehr attraktiv aus. Dennoch eine letzte Frage: Ich hab hier zuhause ein stinknormales Antennenkabel – was muss ich nun tun? 😉 (sorry, aber ich hab mich mit dieser ganzen HD-TV-Sache bisher noch nicht auseinander gesetzt, weil’s ja für mich eigentlich noch nicht in Frage kam und nun stehe ich vor den Trümmern meiner Unwissenheit…)

  13. ich würd an deiner stelle über dvb-t fernsehen, oder dir kabel-digital anschaffen, oder sat. wenn du doch premiere guckst, müsstest du doch eh ’ne d-box haben, eh? die hat sicher auch einen komponenten av oder zumindest scart ausgang, wenn nicht gar, bei neueren modellen, schon einen hdmi ausgang, dann könnteste pro7 und sat1 auch direkt in hdtv genießen, wäre doch eh besser. wie gesagt, analoges fernsehen sieht auf einem hd-fernseher wie rotz aus…

    wenn peer mich fährt und du’n kasten bier kalt stellst, dann mach ich vielleicht einfach mal ’n hausbesuch, das is sicher einfach als die ganze spekulation, eh?

  14. Ich sach ja „scheiß Feiertage“ – hab nicht mal nen Kasten Bier hier. Nun ja, mit dem D-Box sollte es also gehen… hm… morgen fahr ich jedenfalls mal Richtung Saturn und guck ma, was es so in meiner Preislage noch so gibt. Dann schnapp ich mir nen Verkäufer und lasse mich (danke again, André) nicht zu sehr übern Tisch ziehen. 🙂