Die Gerechtigkeitsliga kommt

Da Superman Returns nicht der Über-Erfolg war, den man sich bei Warner Bros. ersehnt hatte, deutete man vor einigen Tagen an, dass der nächste Superman-Film verschoben werden soll. Offiziell weil Regisseur Bryan Singer keine Zeit für Superman 6 habe. Inoffiziell, besagt die Gerüchteküche, weil man sich nun endlich an der Justice League of America versuchen will. Mit dabei: alle1 außer Batman, den man für einen potentiellen Misserfolg nicht hergeben möchte, da seine Solofilme überaus gut laufen. Trotzdem freue ich mich, da eine Verfilmung der JLA bedeutet, dass Green Lantern, einer meiner liebsten Superhelden, endlich den Weg auf die Leinwand findet. Und von dort aus vielleicht sogar einen eigenen Kinofilm bekommt2. (Ich biete mich kostenlos für’s Drehbuchschreiben an!)

  1. Mit alle ist hier die bekannte Besetzung seit den 90er Jahren gemeint: Superman, Batman, Wonder Woman, Flash, Green Lantern, Aquaman und Martian Manhunter.
  2. Eine ‚Green Lantern‘-Verfilmung wird zwar immer mal wieder in irgendwelchen Fanforen angekündigt bzw. herbeigesehnt, wurde bisher jedoch nie von offizieller Seite bestätigt.
Shortlink: eay.li/t0 Format: JSON

1 Reaktion

  1. Oh Noes, We Are Doomed!