Chocolate flavoured Blogeintrag

Ich steh ja voll auf Kommerz. Hier werden Blogeinträge gekauft oder Erfahrungsberichte verfasst, weil man mich beschenkt. Das Team von Hitmeister, dem neuen Projekt von Hitflip (wir erinnern uns an die Superblogs) geht jetzt noch einen sympathischen Schritt weiter und führte dieser Tage quasi „Blogeinträge, powered by Schokolade“ ein. Denn einige andere Blogger und ich haben diese Woche Post bekommen. Aufgemacht, reingeschaut und gefreut: ein Hitmeister-Adventskalender, gefüllt mit Rittersport, und nirgends eine Bitte oder Aufforderung etwas darüber zu schreiben. Da ich diese Aktion aber durchaus begrüße (Danke für die Schoki!) und finde, dass sich einige penetrante Werbefuzzis ruhig mal ne Scheibe vom Hitflip/Hitmeister-Team abschneiden könnten, folgt nun dieser Blogeintrag. Wer also mehr über Hitmeister, die zu „100% sichere“ Verkaufsplattform, erfahren will, schaut dort am besten vorbei oder – für die Business-Interessierten unter euch – sichtet dieses Video der Gründerszene.

Übrigens, liebe Leser aus Wirtschaft und Industrie, bin ich nicht nur ein großer Fan von Schokolade, sondern auch von Bier, Technik-Kram, Autos und Roboterdinosaurierbabys.

Shortlink: eay.li/hy Format: JSON

3 Reaktionen

  1. So nen Dinoroboter hätte ich auch schon gern, wenn einer die verschenken will. 😉

  2. Ich hab keinen Adventskalender bekommen. 🙁

    Also liebes Hitmeister Team,

    hiermit biete ich die letzte Möglichkeit mir ebenfalls einen Schokoladen Adventskalender zukommen zu lassen. Andernfalls muss ich leider eine „Hitmeister-Hass- Negativekampagne“ in der Blogsphere lostreten, welche sich in einem enormen Imageschaden auswirken würde.

    (Noch leider nicht) Weihnachtliche Grüße
    ~Michael

    Ps: Wer ist eigentlich Hitmeister?

  3. tot?