The Hidden Visual Effects of David Fincher

 
(YouTube Direktlink)

Kaptain Kristian mal wieder. Diesmal mit einem feinen Video-Essay über den unauffälligen Einsatz von CGI in David-Fincher-Filmen. Er kommt dabei zu einem Fazit, das nicht nur auf das Filmemachen, sondern auf jede Form der Kreation zutrifft:

What technology you use is never important. It’s about how you use that technology to communicate your vision and tell the best story you can.

Eine Aussage, die man sich z.B. auch als Webworker bei der Wahl des Frameworks für das nächste Projekt nochmal ins Gedächtnis rufen sollte.

JSON Feed: Version 1

Brent Simmons und Manton Reece haben einen neuen Feed-Standard spezifiziert, der die Arbeit mit diversen News-, Blog- und Whatever-Feeds erleichtern soll, indem auf JSON anstelle von XML gesetzt wird, das bei RSS und Atom zum Einsatz kommt.

Ich begrüße das sehr. Die Arbeit mit JSON ist mein täglich Brot, macht Spaß und ist einfach. Die definierten Standards machen Sinn, dennoch sind die Feeds aber wunderbar flexibel – unbekannte Keys werden einfach ignoriert. Selbstredend habe ich eay.cc soeben auch mit einem eigenen JSON Feed ausgestattet, dessen Items ich direkt mit _type um den jeweiligen Post-Typ erweitert habe. Linkposts können – external_url sei Dank! – endlich sauber (und seitenübergreifend gleich) ausgegeben werden. Für die anderen Post-Typen passe ich die Ausgabe später noch weiter an.

Zusammen mit der generellen Feed-Funktionalität von WordPress (vgl. hier) ein guter, weiterer Schritt zur einfacheren Weiter­verwurstelung von Bloginhalten.

Update, 26.05.: Ich habe den JSON Feed heute noch um Tags und Short-URLs erweitert. Außerdem bekommen die Status-Posts nun neben dem HTML einen zusätzlichen „Text only“-String, der das syndizieren zu diversen Microblogging-Diensten vereinfachen sollte. Das gehe ich als nächstes an.

Gute Abendausbeute: Einen neuen Raspberry Pi in Betrieb genommen, Home Assistant darauf installiert/konfiguriert und schließlich die ganze Kiste abgesichert und ins Netz gestellt. Jetzt können wir auch von unterwegs aus auf die Schaltzentrale unserer meiner Automatisierungs­bemühungen zugreifen.

Außerdem den neuen 4K Fire TV mit Kodi ausgestattet und testweise auch mal die APK von Sky Go drauf geworfen – und siehe da: funktioniert auch ganz ordentlich (nachdem man den Fire TV noch mit einer virtuellen Maus ausgestattet hat). Man fragt sich allerdings, wo die echte App bleibt, da im Prinzip doch schon alles da ist.

“MP3 is dead” missed the real, much better story

Wer sich in den letzten Tagen über Meldungen zum „Tod“ der MP3 gewundert hat1, sollte einen Blick in diesen Blogpost von Marco Arment werfen. Sein Pro-MP3-Fazit:

MP3 is supported by everything, everywhere, and is now patent-free. There has never been another audio format as widely supported as MP3, it’s good enough for almost anything, and now, over twenty years since it took the world by storm, it’s finally free.

  1. 🤔  Das müssen wohl diese Fake News sein, von denen seit Monaten alle sprechen…