Podcast: The poster’s guide to the internet of the future

The platform era is ending. Rather than build new Twitters and Facebooks, we can create a stuff-posting system that works better for everybody.

David Pierce im Vergecast im Gespräch mit Matt Mullenweg, Cory Doctorow und Manton Reese über alternative Methoden des Content-Postings, namentlich POSSE („Publish (on your) Own Site, Syndicate Elsewhere“) und PESOS („Publish Elsewhere, Syndicate (to your) Own Site“).

Shortlink: https://eay.li/3od Geolocation: 53.9305, 11.3813 Syndication: eay.social Format: JSON

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Du kaufst gerne bei Jeff Bezos ein? Dann empfehle ich dir meinen Amazon-Partnerlink und einen Blick in meine Wunschliste für Ideen zum Geld ausgeben.

2 Reaktionen

  1. @eay Wow, da gräbt er aber was aus. Ich finde POSSE aber nur interessant, wenn man es mit PESOS kombiniert – manchmal macht es auch Spaß, der Form der Plattformen zu folgen (zB Stories oder Reels/Tiktoks).