Einträge, die mit “netzkultur” getaggt wurden

Dumb Password Rules

Shaming sites with dumb password rules.

Als einzige deutsche Webseite darf die Sparkasse mit ihrem merkwürdigen Online-Banking-PIN-System natürlich nicht fehlen. (via @horn)

· am verlinkt 13.02.2017

What Comes Next Is the Future

A documentary film about the web created by Bearded founder Matt Griffin. It is the story of Tim Berners-Lee’s creation – how it came to be, where it’s been, and where it’s going – as told by the people who build it.

Nette, einstündige Dokumentation über die Geschichte des World Wide Web. Mit vielen bekannten Gesichtern, wenn man sich in der Webentwicklungs- und vor allem Frontend-Szene herumtreibt. Hier die offizielle Webseite.

· am verlinkt 22.01.2017

Das neue Mozilla-Logo

Schade um Shepard Faireys Dinosaurier, aber großartiges neues Logo:

Mozilla Logo

Related: Tim Berners-Lee über das ://.

· am verlinkt 22.01.2017

Ein Webcomic über eine mir allzu bekannte Situation. 💤

· am mitgeteilt 17.01.2017

App.net is shutting down

Der Vollständigkeit halber: Bei App.net wird am 14. März der Stecker gezogen. Das Ende war bereits absehbar, nachdem die Plattform im März 2014 nur noch im „Maintenance Mode“ weiter betrieben wurde. Schlagen wir dieses Kapitel also zu und hoffen, dass andere, offenere Systeme an dessen Stelle treten.

· am verlinkt 13.01.2017

Merkel warnt vor digitalem Entwicklungsland Deutschland

Angela Merkel warnt davor, dass Deutschland zum digitalen Entwicklungsland wird – und zwar wegen eines überzogenen Datenschutzes. […] In Deutschland müsse man sich von dem Prinzip der Datensparsamkeit verabschieden und sich der Verarbeitung großer Datenmengen für neue Produkte öffnen. Daran messe sich auch die Innovationsfähigkeit einer Gesellschaft.

Genau, es liegt an der Datensparsamkeit – und nicht an fehlender Medien­kompetenz in der Gesellschaft und politischen Führung, international nicht konkurrenz­fähiger Infrastruktur oder Unsinnsgesetzen, wie dem Leistungs­schutz­recht, das einen z.B. im Unklaren lässt, ob ein Zitat von Titel und „Snippet“, wie gerade in diesem Blogeintrag geschehen, überhaupt zulässig ist.

Ich frage mich, welchem Lobbyisten wir diesen Sinneswandel zu verdanken haben.

· am verlinkt 11.01.2017

„Renewing Medium’s focus“

Medium entlässt ein Drittel seiner Mitarbeiter und schließt seine Büros in Washington und New York. Laut CEO Ev Williams will man weg vom klassischen Werbegeschäft und neue Erlösmodelle und Wege finden. Für die Content­lieferanten… äh, Autoren… versteht sich.

So, we are shifting our resources and attention to defining a new model for writers and creators to be rewarded, based on the value they’re creating for people. And toward building a transformational product for curious humans who want to get smarter about the world every day.

Wie das genau aussehen soll, weiß man aber wohl noch nicht:

It is too soon to say exactly what this will look like.

Würde ich auf der Plattform veröffentlichen, wäre ich spätestens jetzt beunruhigt.

· am verlinkt 05.01.2017

„Indie Microblogging“-Service und eBook von Manton Reece

Als aufmerksamer Hörer von Core Intuition verfolge ich schon seit einigen Monaten die Arbeit an Micro.blog, einem neuen Microblogging-Service von Manton Reece. Nun hat Manton, der hier kein weiteres Silo schaffen will, sondern die Prinzipien von Open Web und Indieweb aufgreift, eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des Dienstes und eines begleitenden eBooks gestartet. Selbstredend habe ich bereits meine paar Dollars eingeworfen – und ihr solltet es mir gleich tun. 😌

· am verlinkt 03.01.2017
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 40 41