Remembering „Das Forum“

Nachdem wir hier diese Woche bereits zwei Digitaljubiläen (10 Jahre eayz, 100 .gifs der Woche) feiern konnten, ist es heute an der Zeit, einen Moment inne zu halten. Diejenigen von euch, die schon bei den ersten fünf der besagten zehn Jahre mit von der Partie waren, wissen noch, dass eayz.net zu jener Zeit ein eigenes Forum hatte, das elementarer Bestandteil dieser Webpräsenz war. Vor genau fünf Jahren dann das von Trauer und Tränen gefolgte Ende.


Das erste, noch extern gehostete Forum, das wir von Januar 2003 bis Juni 2004 nutzten.

Mit vorauseilendem Gehorsam habe ich das Forum damals über Nacht abgeschaltet, um den Abmahnkanzeleien dieses Landes zuvorzukommen. Schließlich waren im Forum – wie überall anders auch – Bilder aus allen möglichen Quellen zu finden, was früher oder später Ärger bedeutet hätte. Da die Luft damals dünner wurde und eine rückwirkende Überprüfung und zukünftige Moderation unmöglich waren oder den Spirit des Forums gekillt hätten, entschied ich mich damals zur Schließung. Kalter Entzug für ein paar Dutzend Nutzer, die bis dahin eben dieses Forum bevölkert und zu etwas besonderem gemacht haben.

Während der ersten 1 ½ Jahre nutzten wir dabei Software und Hosting eines externen Anbieters, der sich auch dadurch auszeichnete, dass man mit einem Login sämtliche Foren des Anbieters nutzen konnte. Die Folge war, dass immer wieder Laufkundschaft vorbeischaute und unseren niedergeschriebenen Unfug bestaunte. Das erste Forum war toll, aber schon bald sehnten wir uns nach mehr Einstellungsmöglichkeiten und eigenen Spielereien. Es war Zeit das alte, externe Forum durch was neues, eigenes zu ersetzen, das fortan unter www.eayz.net/board erreichbar war.


Erste Version des zweiten Forums, das von Juni 2004 bis Januar 2008 online war.

Mit dem zweiten Forum feierten wir unsere größten, wahnwitzigen Erfolge. Das „Msgboard“ getaufte Stück Software basierte auf einer schon damals alten und vernachlässigten Forensoftware namens Phorum 3 und ermöglichte es mir – zunächst noch ohne großartige PHP- und Datenbankkenntnisse – allerlei Blödsinn einzubauen. Um Spambots abzuhalten hatten wir bspw. keine CAPTCHAs, sondern verschiedene Figuren aus Masters of the Universe abgebildet, von denen eine bestimmte erkannt werden musste, um zur Registrierung weiterzukommen. Außerdem gab’s neben den eayzlies zahlreiche „Geheim“codes, die weitere Bildchen auftauchen ließen oder anderen Unfug anstellten. Über die nächsten 3 ½ Jahre habe ich das ganze immer mal wieder weiterentwickelt oder gleich irgendwelche, heute besonders merkwürdig anmutenden Spezialversionen gebaut (hier z.B. „Treez“ von 2007).

Doch Spielereien hin oder her, das tolle war die kleine, aber feine Community. Insgesamt haben sich 252 Leute im (zweiten) Forum angemeldet, von denen die meisten aber natürlich schnell wieder weitergezogen sind, nachdem sie bemerkt haben, dass sie unsere kleine, eingeschworene Gruppe eigentlich eher störten. Ein Blick in die Datenbank, die ich mir damals geistesgegenwärtig gebackupt habe, offenbart: Ungefähr 30 Leute waren regelmäßig aktiv und verbrachten zu jeder erdenklichen Tages- und Nachtzeit Stunden im Forum. Manche davon kannte ich bereits aus dem Real Life, andere habe ich erst durch das Forum kennengelernt und mit einigen habe ich danach das ein oder andere Mal die Nacht zum Tag gemacht. Und das überaus erfolgreich.


Foto von McLee, MrRogers, mir und — keine Ahnung, wer der Kerl ist?! — aus dem Jahr 2006.

Jedenfalls: die Leute! Die Leute haben den ganzen Blödsinn hier ausgemacht und sind der Grund, weshalb ich heute manchmal noch mitten in der Nacht schweißgebadet aufwache und den Drang verspüre, das Forum zu reaktivieren. Da ich diesem körperlichen Verlangen jedoch widerstehen muss, dachte ich mir stattdessen, es wäre interessant zu sehen, was die hier damals zur Einrichtung gehörenden Personen heute, fünf Jahre danach so treiben – digital wie analog. Daher habe ich einige von ihnen angeschrieben und ihnen allen dieselben Fragen gestellt. Viele haben geantwortet, einige wollten nicht, andere waren nicht mehr erreichbar. Dabei sind ein paar überaus lesenswerte Antworten rausgekommen, die ich über dieses Wochenende verteilt hier veröffentlichen werde. Ich hoffe (und gehe fest davon aus), dass ihr beim lesen genauso viel Spaß haben werdet, wie ich ihn bereits hatte. Also vielen Dank an allen, die mitgemacht haben! Und: Wenn wir uns das nächste Mal sehen, geht die erste Runde auf mich. B)

TL;DR: Im Gedenken ans alte eayz.net Forum habe ich einige Leute von damals angeschrieben und sie gefragt, was sie heute so treiben. Die dabei entstandenen Mini-Interviews werden hier die nächsten Tage über veröffentlicht.

Shortlink: eay.li/1rn Format: JSON

3 Reaktionen

  1. :nilsi:

  2. :pig:

  3. !!! schwuain !!!