IFTTT for iPhone erschienen

IFTTT, einen meiner liebsten Webservices, gibt es seit heute auch für unterwegs. Die App kommt dabei mit drei neuen, iPhone-spezifischen Channels daher, mit denen sich Fotos, Erinnerungen und Adressen in die eigenen Recipes einbauen lassen. Genaue Infos gibt’s wie immer bei Federico Viticci und der Vollständigkeit halber hier noch der direkte App Store-Link. Gute Sache jedenfalls und ich bin mal gespannt was da noch alles kommt. Der iOS-Automation-Junkie in mir macht auf jeden Fall Luftsprünge.

· am verlinkt 11.07.2013

Kommentare geschlossen