Forum-Gedenk-Interview: Limpi

Vor ziemlich genau fünf Jahren wurde das eayz.net Forum geschlossen, das bis dahin einer kleinen, aber außerordentlich feinen Community ein digitales Dach über dem Kopf bot. Im Gedenken ans Forum habe ich mich gefragt, was die Leute, die hier damals zum Mo­bi­li­ar gehörten, heute eigentlich so machen. Ein paar Emails später hatte ich dankenswerterweise einige interessante Antworten zusammen. Unter anderem von Kira, deren Netz-Pseudonym Limpi lautet, und die mich schon doppelt so lange begleitet, wie das Forum existierte.

Hey Limpi, wie ist es dir die letzten fünf Jahren so ergangen? Was treibst du so?

Nach dem Abi habe ich die Zeit bis zum Studium mit einem berufsvorbereitenden Praktikum gefüllt. Australien, die USA, Neuseeland oder Kanada haben mich nicht gereizt und ich bin froh, die Zeit so genutzt zu haben. Seit dem Wintersemester 2008/09 studiere ich auf Lehramt und werde auch sicherlich irgendwann mal einen Abschluss machen. Nebenbei arbeite ich noch als Kinderbetreuerin in einem Freizeitmarkt. Meine Hauptbeschäftigungen bestehen darin, die Kinder aufzufordern, die Bälle im Bällebad zu lassen und nicht die Rutsche hochzuklettern, Pipipfützen wegzumachen, Kinder zu trösten, die ihre Mama vermissen und Mamas zu erklären, warum wir nur Kinder ab drei Jahren annehmen.

Irgendwelche Erinnerungen ans eayz.net Forum?

Was ich mit dem eayz.net Forum verbinde, sind natürlich die anderen User. Zunächst bestanden die Nutzer des Forums ja größtenteils aus Schulfreunden, die sich auch nach Schulschluss noch viel zu sagen hatten. Mit der Zeit kamen aber immer mehr Unbekannte dazu, von denen einige mit der Zeit zu Bekannten wurden und zu denen auch heute noch Kontakt besteht (sogar im RL!). 🙂

Kann man dich dieser Tage online irgendwo antreffen? Wenn ja (und wenn du’s verraten möchtest), wo?

Natürlich findet man mich bei Facebook. Dieses Social Network hat sogar mein geliebtes StudiVZ abgelöst (gibt es das eigentlich noch?), obwohl ich ziemlich oft ziemlich genervt bin von allem dort. Aber ich habe gelernt, dass man sich auch mal ausloggen kann. 😉 Bei Twitter bin ich zwar noch angemeldet, aber schon seit über 100 Tagen nicht mehr aktiv gewesen. Und ich denke, es werden noch viele, viele inaktive Tage folgen, da mich dieser Dienst gar nicht mehr reizt. Außerdem bin ich noch bei Instagram (aber noch relativ frisch) und bei Weheartit aktiv.

Vielen Dank, Limpi, für’s antworten und die gute Zeit (auch) im Forum! :kuss:

· am veröffentlicht 20.01.2013

1 Kommentar