The Beatles in the Year 3000

Hier eine kleine Mockumentary aus dem Jahr 3000 – über die Beatles. Darin versuchen Historiker die Wege der vier Pilzköpfe, namentlich John Lennon, Paul McKensey, Greg Hudgenson und Scotty Pippen, auf ihrem Weg zur besten Musik-Combo aller Zeiten nachzuzeichnen.

Sehr nice, aber ich frage mich, ob es seit dem Internet überhaupt noch möglich ist, dass die Generationen nach uns Probleme haben unser Leben und unsere Kultur nachzuvollziehen. Schließlich speichern wir alles für immer. Also sofern keine Emmerich’sche Weltuntergangsvision eintritt und alles dem Erdboden gleich macht, dürften es Geschichtsbuchautoren demnächst erheblich einfacher haben.


(YouTube Direktdoku, via)

Shortlink: eay.li/do Format: JSON

2 Reaktionen

  1. Es gibt Höhlenmalereien aus dem Jahr 32.000 BP, aber ich glaube kaum, dass man in 200 Jahren noch was auf Festplatten von heute lesen kann 🙂

    Lustiges Video 😉

  2. @Benni: Stimmt schon, wir hätten heute ja auch schon Probleme 5.25″-Disketten zu lesen. Aber für den Fall, dass in zwei-, dreihundert noch ein paar Festplatten gut erhalten sind, sollte es ja ein leichtes sein, die Daten rauszuholen. Schließlich sind Bits und Bytes dann immer noch Bits und Bytes – auch wenn wir dann wahrscheinlich alle schon mehrere Yottabyte große Festplatten implantiert haben oder sowas. :jaja: