Le Transporteur Trois

Letzte Woche habe ich Transporter 3 gesehen und seitdem nicht mehr an diesen Film gedacht. Dass es dennoch zu diesen wenigen Zeilen kommt, ist einzig und allein meinem Wunsch auf Vollständigkeit des Kinologs zu verdanken. Nicht, dass Transporter 3 ein schlechter Film wäre, aber seien wir doch mal ehrlich: wie schon die beiden Vorgänger handelt es sich dabei um kurzweilige Unterhaltung ohne jeden Anspruch auf Tiefgang. Fast zumindest: den der Rhythmus des aktuellen Films wird zwischenzeitlich durch eine öde Lovestory gestört. Nichtsdestotrotz: Die Actionszenen werden auf gewohntem Niveau fortgeführt und weiterentwickelt, ergo werden Fans und Freunde der vorherigen Episoden auch am dritten Transporter ihre (wie schon gesagt, aber um es nochmal zu unterstreichen: kurzweilige) Freude haben. Hatte ich schließlich auch.

EMDb – Rating: 2,5/5

Shortlink: eay.li/tq Format: JSON

5 Reaktionen

  1. wie du vielleicht schon auf meinem Blog gelesen hast. Ich mochte den Film, auch wenn er unrealisitsch ist wie sau. und die Lovestory hätt man sich auch klemmen können!

  2. jo, seh das auch wie ihr beide. lovestory war doof, aber action kam gut!

  3. Habe den Film jetzt auch gesehen – von den drei Teilen mit Abstand der Schlechteste! Da warte ich lieber auf Crank 2…

  4. also ich fand den auch genauso gut (oder genauso schlecht) wie die ersten tiele. ist halt nichts besonderes, aber fürn dvd-abend oder im fernsehen ganz gut.

  5. @HerrK: Klar, Crank ist ja auch ne ganz andere Liga. Bin ich auch schon gespannt drauf…