We make diagrams not art

Können Diagramme, Graphen und sowas Kunst sein? Ich weiß es nicht.


Dafür wisst ihr jetzt aber, womit ich mich den ganzen Tag beschäftigt habe. Falls jemand eine fundierte Meinung zum Thema hat, würde ich mich über einen wissenschaftlichen Austausch in den Kommentaren sehr freuen. (Alternativ irgendwas herbeispinnen geht auch.)

Shortlink: eay.li/o1 Format: JSON

6 Reaktionen

  1. Heiße Graphen hatte ich auch ein paar, nämlich: http://www.andisblog.de/tag/lastfm-statistiken/
    Aber der hier ist auch ganz vorzüglich! Da wird mir ganz warm. 😉

  2. Ah, das ist ein guter Tipp! Bin ich (obwohl ich ja aufmerksam bei dir mitlese) nicht drauf gekommen. Vielleicht baue ich somit noch meinen Musikgeschmack ins Referat ein. thx! 🙂

  3. Schön zu sehen, wie diese ganzen Linien alle bei meiner Wenigkeit zusammenlaufen. *g* Hab so’n Graphen jetzt auch mal auf meinen Nick gestartet…vor 10 Minuten…rechnet immernoch. Und wie’s scheint kann der auch nur max. 1/8 meiner Twitterfreunde anzeigen, schade. ;(

  4. Du bist ja auch Mr. Hey-ich-followe-euch-alle! 😀

  5. Ach was, es geht, das Verhältnis ist mittlerweile ziemlich bei 1:1 angekommen. *g* Aber dieser Graph funktioniert für mich dennoch nicht, wiel der beim Scoble immer hängen bleibt, der is nämlich noch viel schlimmer als ich. 😉

  6. Klar, der einzige Twitteruser der mehr Follower als @Scobleizer hat, ist @BarackObama.