Hübscher Bauernfänger


Nachdem wir neulich schon das atheistische Manifest hier hatten, soll nun auch das „Buch der Bücher“ an dieser Stelle Erwähnung finden. Warum? Aus Gründen der Fairness – und weil die britische Designagentur Crush das Cover des alten Schinkens neu gestaltet hat. Und das kann sich sehen lassen, wie ich finde. (via)

· am veröffentlicht 01.10.2008

4 Kommentare