Geh ins Kino oder Stirb langsam!

Das vorab: Ich bin von Stirb Langsam begeistert, seitdem mir irgendeine verantwortungslose, aber gütige Aufsichtsperson die ersten drei Filme im zarten Unterstufenalter gezeigt hat. 1996, als sich Eltern noch nicht für die Spielchen interessierten, mit denen der Sohnemann seine Freizeit gestaltet, kaufte ich mir das PlayStation-Spiel Die Hard Trilogy, das kurz danach indiziert wurde. Für die Kritiker und mich bis heute eines der besten PlayStation-Spiele – und hey, ich hab es gespielt und bin bisher trotzdem nicht Amok gelaufen. Whatever, gestern war es also für alle alten Die-Hard-Fanboys (praktisch jeden Mann) soweit: Der lang ersehnte weltweite Start von Live Free or Die Hard, zu deutsch Stirb langsam 4.0. John McClane, der größte aller Actionhelden, kämpft den Kampf „Mann gegen Maschine“ und rausgekommen ist dabei – Achtung, so sieht’s aus wenn ich absolut begeistert bin! – einer der besten Actionfilme, die ich je gesehen habe! 130 Minuten, die das Herz jedes Actionfreundes höher schlagen lassen. 130 Minuten coole Sprüche aus einem Land vor unserer Zeit („Ist der Zirkus in der Stadt?“). 130 Minuten, die ich mir heute direkt noch mal ansehen könnte. Ja, könnte man einen Film ehelichen, ich würde es sofort tun! Kurz gesagt: Stirb langsam 4.0 ist der Actionfilm des Jahres! Jetzt entschuldigt mich bitte, ich muss an meiner Kommandozentrale arbeiten…

· am veröffentlicht 28.06.2007

15 Kommentare