flickr: Deutschland wird rauszensiert

Leser, Freunde, befreundete Leser, es tut mir leid! Jahrelang habe ich euch gegenüber die frohe Botschaft von flickr verkündet. Habe eine eayz-Gruppe und die größte Germany-Gruppe gegründet und habe stets gesagt, dass flickr eindeutig das beste ist, was das so genannte Web 2.0 hervorgebracht hat. Und das finde ich eigentlich immer noch, wenn da nicht dieser dunkle, fiese Schandfleck wäre: Seitdem Yahoo eine deutsch lokalisierte Version von flickr gestartet hat, werden für deutsche Nutzer keine Bilder mehr angezeigt, die als ‚moderate‘ oder ‚restricted‘ markiert sind. Ändern lässt sich das nicht – sie werden einfach wegzensiert. Angeblich wegen der fragwürdigen rechtlichen Lage zur Betreibung von Foren in Deutschland. Dennoch: Eine Frechheit, eine Bevormundung und eine Beleidigung für alle deutschen User! Deshalb wird nun heftig protestiert. Mitmachen!

PS: Limpi und ich sind von dem Problem nicht betroffen, weil wir Accounts von Yahoo.com haben und die Zensur nur .de-Accounts betrifft. Mitmachen tun wir aber trotzdem, bevor derartige Methoden noch weiter um sich greifen können. Die nächsten Reaktionen seitens Yahoo werden zeigen, ob ich meinen im Juli auslaufenden Pro-Account verlängern werde.

· am veröffentlicht 14.06.2007

6 Kommentare