Für alle Leute, die sich an Diggnation erinnern, ein kleiner Grund zur Freude: Alex war in Kevins Podcast zu Gast, was sie kurzerhand zur zweiteiligen Reunion erklärt haben. Teil 1 ist ein einstündiger „Behind the Scenes“-Ein- und Rückblick, Teil 2 eine anderthalb Stunden lange neue Episode, u.a. zu AI und zur diesjährigen WWDC. Wie früher und ich würde es sofort wieder gucken.1

  1. Was vermutlich bedeutet, dass wir alle – im negativen Sinn – nicht älter geworden sind. 😅 []

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Du kaufst gerne bei Jeff Bezos ein? Dann empfehle ich dir meinen Amazon-Partnerlink und einen Blick in meine Wunschliste für Ideen zum Geld ausgeben.

Trailer zu »The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom«

Während der heutigen Nintendo Direct wurde ein neues Zelda in klassischer Top-Down-Perspektive vorgestellt, dass ansonsten aber alles andere als klassisch daherkommt: Diesmal verschwindet nämlich Link und man spielt Prinzession Zelda auf Rettungsmission.

Doch Zelda kämpft natürlich nicht mit Schwert, Schild und Bogen, sondern erhält einen Zauberstab mit dem sie Gegenstände und Gegner replizieren und – Tears of the Kingdom lässt grüßen – kombinieren kann.

 
(YouTube Direktlink)

Sieht sehr vielversprechend aus und ob es das auch ist (wovon ich ausgehe), wissen wir am 26. September – natürlich eine Woche nach meinem Urlaub. 🙄

KI-generierte 50er-Jahre-Trailer für »Rick & Morty«, »Futurama«, »Spongebob« u.v.m.

 
(YouTube Direktlink)

YouTube-Nutzer demonflyingfox erstellt mit generativer KI Trailer im 1950er Super Panavision 70-Look für »Rick & Morty«, »Futurama«, »Spongebob«, »Breaking Bad«, »Friends«, »South Park« und einige mehr. Sehr sehenswert (in Gänze aber etwas repetitiv). Ich bin gespannt, wann wir solche alternativen, KI-generierten Versionen als vollwertige und offizielle Filme und Serie zu sehen bekommen.

„Starlink bringt abgeschotteten Völkern Probleme mit Internetsucht und Pornografie“

Der Internetanschluss sei sofort eine Sensation gewesen, mit schädlichen Folgen: Die Menschen waren wohl so viel online, dass sie nicht mehr gejagt, gefischt oder gepflanzt hätten. Dann würde es aber nichts mehr zu Essen geben. Deshalb sei Starlink eingeschränkt worden, die Internetanbindung sei nun nur noch zwei Stunden am Morgen, fünf am Abend und den ganzen Sonntag aktiv.

Ein neuer Eintrag in unserer beliebten Kategorie Smart phones, stupid people (wobei ich damit explizit nicht das genannte Volk selbst o.ä. meine, sondern halt uns Menschen generell).