#wikipedia

Listen to Wikipedia

Listen to the sound of Wikipedia’s recent changes feed. Bells indicate additions and string plucks indicate subtractions. Pitch changes according to the size of the edit; the larger the edit, the deeper the note.

Überraschend beruhigend. (via Adactio)

Wikitribune

The news is broken and we can fix it.

Neues Projekt von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, das sich der „Fake News“-Problematik annimmt und als Crowdfunding-finanzierte Plattform Journalisten, Experten und Community zusammenbringen will. Hört sich viel­ver­sprechend und dieser Tage unterstützenswert an – ich habe eben meinen Zehner eingeworfen (woraufhin mir allerdings 11 Euro abgebucht wurden).

Your favorite tumblr for the next 5 minutes (38): First Drafts of History

John Overholt, der als Kurator für Early Modern Books & Manuscripts in Harvard arbeitet, hat ein nettes, kleines Tumblelog ins Leben gerufen: In First Drafts of History sammelt er die ersten Versionen von Wikipedia-Einträgen. History in the making, sozusagen. Und das kann, wie das obige Beispiel des vermeintlich ersten iPhones bestens illustriert, im Rückblick überaus befremdlich sein. (via Kottke)

Wer ist die bedeutendste Person der Wikipedia?

Carl von Linné. Gefolgt von Jesus, Aristoteles, Napoleon und Hitler. Das haben Wissenschaftler der Universität Toulouse nun ermittelt, indem sie wie bei Googles PageRank die Verlinkungen von Personen aus 24 Spracheditionen der Wikipedia analysierten. Von Linné hat sich zu dieser Relevanz getrollt, indem er die bis heute in der Botanik und der Zoologie verwendete historische wissenschaftliche Nomenklatur begründete und dementsprechend in etlichen Wikipedia-Artikeln auf ihn zurück verwiesen wird. (via WRINT, Folge 303)