#kriminalität

Reply All: The Founder

Podcast-Empfehlung! In der aktuellen Folge von Reply All spricht PJ Vogt mit dem Journalisten Evan Ratliff über den Programmierer-Gone-Drogenboss Paul Le Roux. Der hat – bevor er sich mit einer zwielichtigen Online-Apotheke dumm und dusselig verdiente – zunächst die Verschlüsselungs­software erfunden, die später zu TrueCrypt wurde, und sich dann auf dem finanziellen Höhepunkt seiner Karriere dazu entschieden, sein Geschäftsfeld auf Drogen, Gold und Mord zu erweitern.

Eine total verrückte Geschichte, die sich in den frühen 2000ern abgespielt hat und über die Ratliff gerade das Buch The Mastermind geschrieben hat, das am 5. März erscheint und mit 100%iger Sicherheit verfilmt werden wird. Ich freu mich schon drauf.

Update, 24.02.:
Guter Hinweis von Andi in den Kommentaren: Das Buch basiert auf einer gleichnamigen Artikelserie, die Ratliff bereits 2016 veröffentlicht hat.

Animiertes GIF als tödliche Waffe

René berichtet von einem Fall aus Texas, bei dem jemand einem Journalisten ein Flacker-GIF zugetwittert hat, um bei ihm einen epileptischen Anfall auszulösen. Leider mit Erfolg, weshalb eine Grand Jury den Kerl nun verurteilt hat und ein derartiges, animiertes GIF zur tödlichen Waffe erklärt hat. 😳

John Oliver über die FIFA-Affäre

John Oliver, der sich ja bereits letztes Jahr über die Machenschaften der FIFA ausließ, hat nach den aktuellen Geschehnissen nochmal nachgelegt:

 
(YouTube Direktlink)

The problem is: All the arrests in the world are gonna change nothing as long as Blatter is still there. Because to truly kill a snake you must cut off it’s head – or in this case: it’s asshole.

Dass Blatter tatsächlich wiedergewählt wurde, ist echt nicht zu fassen. Genauso wenig wie die Ungerechtigkeit, dass die arroganten Hamburger nach dieser katastrophalen Saison abermals das Unvermeidliche hinauszögern konnten…

Update, 21 Uhr: Dieser Blogeintrag hat ganz offensichtlich Wirkung gezeigt: Blatter hat vor wenigen Stunden seinen Rücktritt als FIFA-Präsident verkündet.

Serial Podcast Character Guide

Wer wie ich und der Rest des Internet den Serial Podcast von Sarah Koenig verfolgt, in dem ein 1999 geschehener, nicht-fiktionaler Mordfall aufgerollt wird, der wird diese Übersicht zu schätzen wissen, in der jede Episode nach den dort auftauchenden Personen unterteilt wird.

Die moralische Frage, wie es zu beurteilen wird, dass das Format das Mitraten und -verurteilen (von Unschuldigen) begünstigt, erörtern wir dann ein anderes mal.