Oscar-Prognose 2017

Ich habe es in diesem Jahr leider nur geschafft eine Handvoll der insgesamt 63 nominierten Filme selbst zu sehen (nur drei der neun Best Picture-Nominierten 😕), dementsprechend vage fällt in diesem Jahr – der immerhin achten Prognose in Folge (!) – mein Urteil aus. Aber die Rezensionen anderer und das Verfolgen der Hype Trains lassen mich für die 89. Verleihung der Academy Awards zu folgendem Ergebnis kommen:

Best Picture: Moonlight
Best Directing: Damien Chazelle, La La Land
Best Actor: Casey Affleck, Manchester by the Sea
Best Actress: Emma Stone, La La Land
Best Supporting Actor: Mahershala Ali, Moonlight
Best Supporting Actress: Viola Davis, Fences
Best Original Screenplay: La La Land ✘ Manchester by the Sea
Best Adapted Screenplay: Moonlight
Best Animated Feature Film: Zootopia
Best Foreign Language Film: Toni Erdmann ✘ The Salesman
Best Documentary Feature: O.J.: Made in America
Best Documentary Short: The White Helmets
Best Short Film: Ennemis Intérieurs ✘ Sing
Best Animated Short Film: Piper
Best Original Score: La La Land
Best Original Song: City of Stars, La La Land
Best Sound Editing: Hacksaw Ridge ✘ Arrival
Best Sound Mixing: La La Land ✘ Hacksaw Ridge
Best Production Design: Arrival ✘ La La Land
Best Cinematography: La La Land
Best Makeup and Hairstyling: Star Trek Beyond ✘ Suicide Squad
Best Costume Design: Jackie ✘ Fantastic Beasts and Where To Find Them
Best Film Editing: La La Land ✘ Hacksaw Ridge
Best Visual Effects: Rogue One – A Star Wars Story ✘ The Jungle Book

= 8x La La Land, 3x Moonlight
= 6x La La Land, 3x Moonlight, 2x Manchester by the Sea, 2x Hacksaw Ridge

Dass »La La Land« mit seinem Spitzenrekord von 14 Nominierungen, was ansonsten nur »All About Eve« (1950) und »Titanic« (1997) schafften, der Gewinner des Abends sein dürfte, ist natürlich auch bei mir gesetzt. Neben den eigentlichen Gewinnern dürfte es in diesem Jahr aber besonders interessant sein, wie und mit welchen Personalien sich Hollywood gegenüber Donald Trump positioniert. Da ich karnevalsbedingt1 dieses Jahr leider nicht live zusehen kann, hoffe ich, dass die Nachrichten morgen früh von Freiheit und Gleichheit liebenden und propagierenden Stars dominiert werden. Und dass mein Tipp aus dem letzten Jahr mit 16 von 24 Richtigen getoppt wurde.

Update, 28.02.2017: Hollywood hat sich gegenüber Trump auffällig zurückgehalten und mein Tipp lag mit nur 14 von 24 Richtigen hinter dem des letzten Jahres. Aber immerhin lag ich bei allen Top-Kategorien richtig – die Academy hat dazu ja dankenswerterweise auch noch ihr Best Picture korrigiert. 😉

  1. Wir richten am morgigen Rosenmontag die hiesigen Zugvorfeierlichkeiten aus.

Podcast: Man of the People

Bei Reply All gab’s zuletzt eine großartige Folge (MP3-Direktlink) über das wahnwitzige Leben von Dr. John Romulus Brinkley, einem Quacksalber und Self-Made-Man aus dem frühen 20. Jahrhundert, der impotente Männer mit Ziegenhoden bestückte, Radiowerbung erfandt, fast Gouverneur von Kansas wurde, zahlreiche Menschen tötete, so die Gründung der Ärztevereinigung provozierte, Country- und Westernmusik populär machte und mit einem Radiosender nach Mexiko zog, um von dort aus die USA zu bespielen, ohne sich an deren Gesetzen halten zu müssen.

Eine unglaubliche Geschichte. Und scheinbar auch die erste Podcast-Folge, die direkt von Hollywood aufgegriffen wurde:

Annapurna Pictures has partnered with Susan and Robert Downey Jr.’s Team Downey production company on a new, untitled feature film based on the episode Man of the People from Gimlet Media’s REPLY ALL podcast. Richard Linklater is set to direct the project with Downey Jr. attached to star.