Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Dann sieh dir vielleicht auch mal Yonks an, eine Day Counter-App zum Verfolgen von Meilen­steinen, die ich für iOS und Android entwickelt habe.

6 Reaktionen / Kommentar schreiben

  1. Funktioniert auch eher so semigut. Oder ich bin zu blöd dafür. 😆


  2. Oh, bei mir hat das erstaunlich gut funktioniert. Liegt evtl. auch den an verbauten Sensoren deines Geräts. Und natürlich an der eigenen Fähigkeit sich zu drehen. 😉

  3. Ja, war nur zu blöd. 😂
    Muss ich morgen nochmal im Bürostuhl probieren, im stehen würd ich wahrscheinlich nach ner Weile umkippen 😀


  4. Fun-fact: Ich hab das gemacht und meine Frau hat mich dabei gefilmt. Sie dann so: „Geht das nicht schneller?“

    Ich so: „Wtf, nein, mir ist schon schwindelig.“

    Und der Videobeweise zeigt mir danach, dass ich mich quasi in Zeitlupe bewegt habe. 😅

  5. Hab nach 40sek. in der passenden Geschwindigkeit aufgehört, bis dahin ging’s noch, aber als ich dann still stand hat’s angefangen und ich hab mich lieber hingesetzt 😆


  6. Das scheint bei uns dieses Alter zu sein, von dem man immer soviel hört. 😅

Kommentieren