The Most Powerful Art in the Universe

Die Gallery 1988 in San Francisco richtet zur Zeit eine Ausstellung mit dem Titel „Under the Influence: He-Man and the Masters of the Universe“ aus, in der Kunstwerke rund um He-Man & Co. gezeigt werden. Freundlicherweise haben sie sämtliche Exponate fotografiert und online gestellt, so dass auch die MotU-Fans im Rest der Welt etwas davon haben. Hier ein paar Eindrücke:


Chogrin – „Final Universal Battle“


Ruben Martinez – „He-Man Unleashed“


Camilla d’Errico – „Bowl In The Wind“


Jimbot – „B.F.F.’s“

Die unzähligen weiteren, tollen Arbeiten finden sich hier.

Und wo wir gerade beim mächtigsten Mann des Universums sind: gerade erst habe ich freudig strahlend meine „menschlichen Actionfiguren“, so der Zoll, in Form von zwei He-Men aus der „Masters of the Universe Classics“-Serie von Matty Collector entgegengenommen, die bereits nach wenigen Stunden komplett ausverkauft waren – hier ein Bild bei flickr. (via Nerdcore und Cinematze)

Shortlink: eay.li/hr Format: JSON

4 Reaktionen

  1. O/T: Die CD, die ich bei dir mal gewann, tauchte irgendwann auf, offenbar hatte jemand den Brief an mich verschlampt gehabt, so dass er lange verschollen war!

  2. @JeriC: Eine gute Nachricht! 🙂

  3. Jahar, auch wenn der Umschlag aufgerissen und ein eventuelles Anschreiben sowie die eayzlies nicht mehr da waren 🙁

  4. Ja, das ist dann nur noch so mittelgut, aber immerhin hast du deinen Preis erhalten.