#fanart

Real Life »Squid Game«

 
(YouTube Direktlink)

MrBeast, ein YouTuber, der offensichtlich eine Karriere darauf aufgebaut hat, Menschen große Geldsummen zu schenken, und von dessen Existenz ich bis zum »Squid Game«-Podcast von Sascha und Lucas zugegebenermaßen noch nie gehört habe, hat die Netflix-Erfolgsserie »Squid Game« nachgestellt.

Mit 456 Teilnehmern, einem Preisgeld von 456.000 US-Dollar für den Sieger und unglaublich detailgetreuen Sets und Spielen (nur ohne Mord und langweilige Subplots). Kostenpunkt für das Video: 3,5 Millionen Dollar, gesponsert von einem Mobile Game. Total irre und sehr sehenswert. (via LangweileDich.net)

Winamp Skin Museum

Jordan Eldredge, der uns bereits Winamp2.js a.k.a. Webamp, eine HTML5+JavaScript-Reimplementiering von der Windows-Musik-Software Winamp gebracht hat, hat mit dem Winamp Skin Museum nun ein interaktives Verzeichnis nachgelegt, mit dem sich rund 65.000 Winamp-Skins, die im Internet Archive archiviert sind, durchsuchen und direkt in Webamp testen lassen.

Related: Auf dem Mac gab es damals mit Audion, einen ähnlich anpassbaren MP3-Player von Panic. Die haben die Geschichte ihrer Musik-Software, die sogar mal von Apple gekauft werden wollte, in ihrem hörenswerten Podcast aufgearbeitet und im Rahmen dessen auch deren Skins (die hier „Faces“ heißen) ebenfalls für’s Web aufgearbeitet.