Oh je, der Trailer zur Tekken-Verfilmung

Mehr oder weniger bekanntlich, bin ich ja ein großer Tekken-Fan. Entsprechend gut hat mir auch der aktuelle Teil 6 (auf der Xbox) gefallen – zumindest solange es um normale Arcade-Kämpfe geht. Denn der Story-Modus ist unterdurchschnittlicher Mist und überdurchschnittliche Scheiße. Aber das war schon immer so bei Tekken.

Wie man also auf die Schnappsidee kommen kann, diese absolut beknackte Story zu verfilmen, bleibt wohl auf ewig ein großes Fragezeichen. Und dass der erste Trailer entsprechend scheiße aussehen muss, ist wohl Ehrensache. Ich fühle mich an mein DoA-Trauma erinnert und Namco sollte ernsthaft einen Reboot ihrer Tekken-Storyline in Erwägung ziehen…

Shortlink: eay.li/1c Format: JSON

6 Reaktionen

  1. so unnötig wie schon die mortal kombat verfilmung.

  2. Genau, das lob ich mir doch die Verfilmung von Double Dragon. Knallerfilm!

  3. Tja, scheiß Spiel – scheiß Film! Ich find Tekken immer unglaublich button-mashrig im Vergleich zu deutlich besseren und mehr auf Skill ausgelegten Spielen wie Soul Calibur. Aber Tekken ist so unglaub mies, dass selbst andere Butto Masher wie DOA mir deutlich mehr Spaß machen. Pfui, wer sowas spielt! 😉

  4. Tekken ist wohl des beste beat ‚em up überhaupt! Ich hab bisher alles von tekken 2 bis tekken 6 gezockt, und prügel mich immer noch gerne! Die grandiose story ist hier finde ich ganz gut zusammengefaßt: http://gameone.de/tv/111, ab Minute 4ff
    Der Film wird natürlich trotzdem purer trash

  5. So wie das aussieht, wird Mortal Kombat da noch besser sein. Hatte wenigstens n paar lustige Stellen 😉
    Aber Double Dragon war glaub ich wirklich die coolste Beat em up – Verfilmung.

  6. Ach jetzt weiß ich auch wieder was die andere schlechte Verfilmung war: Mortal Kombat! #unterirdisch