Wenn Halo-Fanboys heiraten

Ein Gastbeitrag von René, der selbst unter Primaerfunktion bloggt, auch twittert und seine Entstehungsgeschichte gerne mit dem Krieg der Sterne vergleicht.

Ein Pärchen lernt sich während eines Halo-3-Multiplayer-Spieles kennen und nach einiger Zeit des persönlichen Kontaktes auch lieben. Sie heiraten. Soweit ja gar nicht mal so ungewöhn- lich… bis auf die Tatsache, wie sie heiraten: Die Clan-Kollegen spielen das Halo-Theme, das Brautpaar hat sich ihre Avatare auf die Hochzeitskleidung sticken lassen, es gibt einen Halo-Kuchen, ein Halo-Turnier findet statt und der Pfarrer trägt ein Master Chief-Kostüm!


(Link zum Videobeitrag bei MTV, via)

Shortlink: eay.li/9t Format: JSON

6 Reaktionen

  1. Boah, ist das abgefahren. 😀

  2. Sachen gibt’s. Wie muss man sich das vorstellen? „ER headshot SIE“ und davon ist sie dann beeindruckt oder wie? Verrückt! (btw. komisch bei sich selbst einen Beitrag zu kommentieren, der nicht von einem selbst ist. Doppeltverrückt!)

  3. Wie rührend! …Doch (solche) Ehen halten meist auch nicht lange… Ich wette, sie sind bei Halo 5 schon wieder auseinander

  4. teammates for life? wtf!?

  5. dazu fällt mir nur ein wort ein: freaks!

  6. Dieser MTV-Player ist übrigens ätzend^10. Hab den mal durch ein Bild ersetzt. :jaja: