Dreamcast-Spiele auf der PSP


Als ich gerade die auch hier verwendete Überschrift bei OniPepper, meinem Lieblings-Game-News-Blog, erblickte, hätte ich fast den nächsten Elektronikmarkt gestürmt und mir eine PSP gekauft. Denn da hat doch tatsächlich jemand den Dreamcast-Emulator nullDC für Sonys Handheld portiert!

Doch leider – der Konjunktiv aus Satz 1 lies es erahnen – ist’s wohl zu schön um wahr zu sein: Ein Video von Shenmue auf der PSP zeigt eindringlich, dass die mobile Konsole wohl doch zu wenig Rechenpower hat. Das großartige Spiel läuft nur Standbild-haft ab und Held Ryo ist kopflos. Schade. Muss man halt warten bis es sämtliche DC-Klassiker für Virtual Console & Co. gibt. Und dann ja vielleicht sogar für unterwegs. Auf dem DS 2.

Bis dahin bleibt uns wohl nur die Dreamcast Portable.

Shortlink: eay.li/77 Format: JSON

4 Reaktionen

  1. Hm… Also die Portierung vom Nintendo 64 Emulator war auch erst unverschämt lahm, aber wurde dann doch recht brauchbar optimiert. Ich denke es kommt vor allem auch darauf an, auf welcher Speed man seine PSP laufen lässt (denn wer schon homebrew Emulatoren auf seine PSP packen kann, der hat auch die Möglichkeit die Taktrate einzustellen) und auf 333MHz sind die meisten Emulatoren schon recht brauchbar. Hängt aber auch sicher vom Spiel ab. Shenmue ist halt auch einfach mit Geometrie vollgestopft, gerade in den Städten, und ich denke das Video-Format könnte auch ein paar Probleme machen… Aber danke für die Info, ich werd das jedenfalls mal im Auge behalten. Hab hier grad in Melbourne keine andere Zockmöglichkeite außer meiner PSP (und dem Notebook, aber na ja… ) und ein paar alte DC Klassiker da drauf testen zu können könnte durchaus unterhaltsam sein… 😀

  2. Ja, vor allem wären die DC-Spiele ganz nett, da es doch eh nicht so wahnsinnig viele gute Spiele für die PSP gibt, oder? Und dann wären ein paar Hits doch schon ganz nett, wa? 😀

    Tschuldigung. I’m a DS-Fanboy! B)

  3. hab meine psp schon seit ewigkeiten nicht mehr angemacht. da wären dreamcast-spiele schon wieder ein guter grund zu.

  4. Ich hab mir hier in Melbourne letzte Woche Soul Calibur IV für meine XBOX 360 gekauft und bin grad etwas frustriert darüber, dass meine geliebte Konsole über 16.400Km weit weg ist, und ich hier NUR die PSP habe, aber dennoch finde ich, dass es für die PSP durchaus eine ganze Menge ordentliche Spiele gibt. Aktuell hat’s mir WipEout Pulse sehr angetan, das mit innovativen neuen Modi aufwarten kann. Die ich nenn sie mal Knobelspiele für die PSP wie Mercury oder Crush sind auch ziemlich genial. Tomb Raider Anniversaire ist auch das erste Tomb Raider das richtig gut ist…seit dem ersten Tomb Raider. Auch auf der PSP. God of War rockt auch sehr ordentlich, und ohne Burnout würde ich das Haus nicht mehr verlassen. Darüber hinaus gibt’s einen SNES Emulator der ruckelfrei und flott läuft und 90% aller Spiele sauber emuliert, ebenso einen für Megadrive/Genesis und vor allem – und das ist das beste – ein ScummVM, wodurch man die guten alten Lucas Arts Adventures alle unterwegs zocken kann. Der PSP mangelt es also sicher nicht an guten Games. Man muss halt nur die richtigen draufpacken… 😉

    PS. Wenn der Hausherr aus dem Urlaub zurück ist, erwarte ich actionreiche Soul Calibur IV Matches online!