America’s Funniest Home Videos

Mitten im Karneval habe ich mir eine närrische Auszeit genommen (man wird ja nicht jünger!) und bin mit Frau Eay in das langerwartete, mysteriöse Monsterprojekt Cloverfield von Mysteryman J.J. Abrams gegangen. Und ja, auch in Cloverfield ist’s all about the mystery: Wie ihr alle bereits wissen dürftet (wenn’s Neuland für euch ist, was sucht ihr dann überhaupt hier?) ist der Film komplett aus der Opferperspektive mit einem handelsüblichen Super-Camcorder inszeniert, während New York von einem mysteriösen Monster niedergestampft wird. Klar, die ersten Assoziationen heißen 9/11 und Godzilla. Trotzdem ist das ganze innovativ ohne Ende. Punkt. Mir haben zwar teilweise Elemente von richtigen Filmen gefehlt, aber trotzdem und gerade deswegen hat mir Cloverfield gut gefallen. Tolles Experiment, toller Film. Sollte man gesehen haben. Und jetzt wünsche ich mir einen Film, der mich über das mysteriöse Cloverfield- Monster und seine Herkunft aufklärt…

Und wenn man bedenkt, dass mit Der Ausnahmezustand das 9/11-Szenario bereits 1998 verfilmt wurde, heißt das wohl, dass New York im Jahr 2011 von einem Monster angegriffen wird. Oder?

Shortlink: eay.li/58 Format: JSON

1 Reaktion

  1. Genau meine Meinung.
    Es ist gleichzeitig so genial aber auch so gemein, den Hintergrund (und auch das Ende) der Story so im Dunkeln stehen zu lassen.
    Mich dürstet nach mehr! Fleisch!