Terror für die Ohren

Gestern wollte ich mir zwei, drei Folgen des Podcasts Ohrenterror anhören. Aus den „zwei, drei“ sind dann zehn, zwanzig geworden und weil’s so gut gefallen hat, möchte ich euch die ca. 4 Minuten langen und äußerst unterhaltsamen Tondokumente nicht vorenthalten:
Der beste Einstieg, das Must-Hear, ist die Realversion von Dittsche: Rolf – und der erkärt gänzlich unnüchtern, dass er Superkräfte hat, Illuminat ist und Politiker Scientologen sind (Teil 1, Teil 2). Groß!

In weiteren Folgen versucht man eine V-Frau bei Scientology einzuschleusen, interviewt Edmund Stoiber und erfindet Freirauch-Anlagen. Zum krönenden Abschluss gibt es ein Gewinnspiel mit der Aufforderung jugendfrei zu erklären, was ein Dirty Sanchez ist. Und ein Podcast, der sich für eine derartige Bildungspolitik verantwortlich fühlt, der kann doch nur gut sein, oder? (via Trackback. Und Tschuldigung Holgi, gefiel mir mit Johnny besser.)

· am veröffentlicht 09.04.2007

3 Kommentare