Oh, dear God, what have I done?

fragt Graham Linehan, der Erfinder und Regisseur der IT Crowd, in einem Blogeintrag bezüglich der deutschen Kopie iTeam. Per Kommentar ergänzt er zudem:

I feel sorry for the actors. Having to copy another show, line for line, moment for moment, pratfall for pratfall… it´s no kind of job for a grown-up. What possible enjoyment could anyone involved get out of it?

Als Macher vom iTeam würde ich spätestens jetzt anfangen, mich zu schämen. (via)

Shortlink: eay.li/6m Format: JSON

7 Reaktionen

  1. ist das gar keine offizielle umsetzung oder was?

  2. omg.

  3. Haha, sehr schön. Spätestens jetzt kann man sich sicher sein, dass das nicht lange zu sehen sein wird. 😀

  4. @ Frank: Also bei Nerdcore steht folgendes:

    Und dass sie die Musik vom Original lizensiert haben, nicht aber die Serie selbst, verstehe ich als Affront.

    Jetzt hab ich natürlich keine Ahnung inwieweit sowas dann offiziell ist. Und wenn es das nicht ist (so wie ich das mit den Lizenzen verstehe), dann frag ich mich, warum das rechtens ist.

    @ René: Ich hoffe ja immer noch, dass ein paar Nachwuchsnerds beim Betrachten der Sat1-Version auf den Geschmack kommen und mal Google anwerfen… 😉

  5. Das mit den Lizenzen ist ein schwieriges Thema, weil die Sender, glaube ich hauptsächlich den Namen lizensieren. Der Rest is halt so ne rechtliche Grauzone, weil du ja keine wirklichen Grenzen setzen kannst zwischen dreister Kopie wie zb dem iTeam und nur ein paar abgekupferten Witzen. Ich glaube beim Spiegel gab’s dazu mal nen ausführlichen Artikel.

  6. Tach Herr Kollege! Danke für die guten Wünsche, sind sehr gut gerutscht, hoffe du ebenfalls. Tja, jetzt weißt du ja vom Blog. Früher oder später, wenn Jamming with Jarra eayz.net überflügelt, hätt ich sicher ganz von allein drauf hingewiesen 😉 Frohes Neues!

  7. Das ist ja gerade zu peinlich.
    1:1 kopiert! Und schlecht! Boa!
    (Sollte man dem einen eigenen Blogeintrag widmen? hmmm…)