Ich hype Hohes C

Während wo|an|ders gegen Bares gebloggt wird, mache ich’s diesmal noch umsonst. Passt ja auch zum orangen Freitag, folgendes Produkt. Hohes C, Orange und selbstverständlich ohne Fruchtfleisch, reich an natürlichem Vitamin C, steht drauf. Und ich liebe es! Ganz unreflektiert und frei heraus gebloggt für umme, weil’s ein unbekanntes Faktum ist, das ich hier vergessen habe: würde mich Frau Eay nicht dran hindern, würde ich Hohes C bis zum Abwinken trinken. Kein Witz. Es sind schon Leute an ’ner Überdosis Vitamin C gestorben, hab ich mir sagen lassen. Würde sie meine Orangensaftzufuhr nicht unterbinden, würde es mir bestimmt auch so gehen. Teilt jemand mein Schicksal?

Disclaimer: Dieser völlig sinnlose Eintrag wurde nicht von der Eckes-Granini Deutschland GmbH bezahlt, noch wurde er autorisiert. Ich mag das Zeuch einfach. Punkt. Klick.

Update, 13.01.2015: Der Vollständigkeit halber sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass ich mittlerweile vom Orangensaft auf den Frühstücksaft von Hohes C umgestiegen bin. Ich verleibe mir diesen seit nun mehr fast zwei Jahren täglich zum Frühstück ein und bin damit bisher gut gefahren. Bitte berücksichtigen Sie diese Empfehlung bei Ihrer Kaufentscheidung!

· am veröffentlicht 02.03.2007

10 Kommentare