#nominierung

Oscar-Nominierungen 2016

The Revenant (12), Mad Max: Fury Road (10) und Der Marsianer (7) können sich derweil über die meisten Nominierungen freuen.

Die 88. Academy Awards finden am Sonntag, den 28.2., statt. Zwar werde ich mir nicht mehr die Nacht um die Ohren schlagen 😔, einen Oscar-Tipp meinerseits wird’s dann aber natürlich trotzdem geben. 😌

Oscar-Nominierungen 2014

Die Nominierungen der diesjährigen 86th Academy Awards sind raus. Keine großen Überraschungen. Leo ist für seine Leistung in »The Wolf of Wall Street« nominiert, Tom Hanks (»Captain Phillips«, »Saving Mr. Banks«), Robert Redford (»All Is Lost«) und Oscar Isaac (»Inside Llewyn Davis«) nicht. Best Picture können die zu erwartenden Filme werden.

Ich bringe euch Liebe!

Der Blogger-Kollege vom Equilibirum Blog wurde nach seinen Lieblingsblogs gefragt und hat – oh Freude! – unter anderem diese kleine Webpräsenz genannt. Sowas erfreut euren Gastgeber natürlich und den gemeinen Blogger sowieso, weshalb ich diese Freude Stöckchen-like teilen möchte. Im folgenden also meine sieben Lieblingsblogs. Doch Obacht: Eigentlich gefallen mir natürlich noch sehr viel, viel, viel mehr Blogs (etwa alle hier verlinkten), doch das würde ja den Rahmen sprengen und ihr wisst ja: Platz ist Geld im WWW.

Es ist kein offenes Geheimnis und wer sich nur zwei, drei Seiten durch’s Archiv klickt, wird feststellen, dass sich hinter einem Großteil der via-Links Nerdcore oder die Fünf Filmfreunde verbergen. Dementsprechend müssten die Spreeblick-Nerdcore-Klüngel-Blogs hier an erster Stelle stehen, tun sie aber nicht. Ähm… nun ja doch, aber das gilt nicht. Stattdessen soll mein Fokus hier auf meinen unbekannteren („unbekannter“ im Sinne von „hier weniger oft verlinkt“) Lieblingen liegen. In loser Reihenfolge.

Da wäre zum einen xDest, das Blog von Hendrik, der hier immer wieder Neues aus der Film-, Fernsehen- und der dazugehörigen Festival-Welt berichtet. Sehr lesenswert, nur – wenn ich die raren Kommentare richtig interpretiere – viel zu wenig beachtet. Ändert das! Ebenso tolle Artikel verfasst Andi in seinem, also andisblog. Er bewegt sich irgendwo zwischen Fernsehen, Internet, Internetfernsehen und Physik-Studium und hat die Nutzung von Fußnoten (und Twitter) perfektioniert. Was das Kaufen und Herunterladen von Musik angeht verlasse ich mich blindlings auf Nicos Musikblog nicorola. Im Bereich der Videospielkultur ist Grind that Authority mein Blog of choice – Artikel-technisch nur leider oft unterbesetzt (ja, ich baue eine Drucksituation auf!). Neu etabliert in dieser Richtung hat sich jedoch auch Tolle Thesen testen von Guido. Die innovativen quasi-Privatblogs mit lautmalerischem Titel führt derzeit Marcels Urschrei-UARRR an, dicht gefolgt vom Neueinsteiger Päng-Päng Pew-Pew von Philipp.

Und als kleiner Bonus und sowieso am besten, allein schon wegen der Autorin, ist ganz klar Spätz-o-lottel. :kuss:

Diese Liste erhebt (immer noch) keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

eayz, das Superblog 2007

Zumindest vielleicht. Denn eure Lieblingszuflucht im weltweiten Beliebtheitswettbewerb, namentlich eayz.net, manchmal auch mit dot und zur Happy Hour auch gerne The Mighty E, wurde von einer mir gänzlich unbekannten und sowas von total fremden Unperson nominiert. Und zwar für die Superblogs 2007 von Hitflip in der Kategorie Medienübergreifend. Dotiert ist der ganze Spaß mit einem Preisgeld von 200 Euro und einem kleinen, feinen Pokal. Zur Zeit können noch weitere Konkurrenten nominiert werden und vom 16. bis zum 22. April kann dann abgestimmt werden. Daran wird euch der geldgeile Sack, der „dieses eayz“ betreibt aber sicherlich noch ein bis fünf Mal erinnern.

Update: Wer absofort für eayz voten möchte (und das rate ich allen, sonst bin ich aber auch sowas von eingeschnappt), der kann das hier tun.