Sublime Ads – Privacy focused ad management for your apps, websites and others

Sublime Ads allows you to manage and serve your very own ads in your apps, websites, or other services, using our simple API or embed code with no need to write your own convoluted custom solution.

Mit dem heute gelaunchten Service hat Vincent Ritter eines dieser vermeintlich kleinen, aber sehr mächtigen Tools gebaut, die jeder, der im weitesten Sinne Digitalprodukte – seien das nun Apps, Blogs oder sonstige Websites – baut & veröffentlicht, irgendwann einmal braucht: Ein System, in dem sich Anzeigen o.ä. hinterlegen lassen, die dann mehr oder weniger randomisiert auf und in eben diesen Produkten ausgespielt werden. Idealerweise mit Kategorien, Klick­statistiken und einer simplen Schnittstelle, um sie wirklich überall einbinden zu können.

Wenn das dann auch noch mit einer Privacy-First-Prämisse, einem fairen Geschäftsmodell und direkt von einem Indie-Entwickler kommt, umso besser. So spart man sich die aufwändige Neuerfindung des Rades.

Übersicht meiner letzten Anzeigen im Sublime Ads Dashboard
Übersicht meiner letzten Anzeigen im Sublime Ads Dashboard

Ich selbst konnte Sublime Ads bereits seit der Developer Preview nutzen, wodurch es hier mit den „Support your local eay“-Anzeigen, in denen ich auf Yonks und meine Amazon-Links verweise, bereits seit einigen Monaten erfolgreich zum Einsatz kommt. Und spätestens für die nächste Inkarnation von shortfil.ms kann ich mir dann auch noch weitere Use Cases vorstellen (*hust* App *hust*). In der vorbildlichen Dokumentation finden sich dann auch noch weitere Einsatz­möglichkeiten, wie z.B. bei Jason Burk, der Sublime Ads nutzt um am Seitenende rotierende App-Empfehlungen zu geben.

Vincent plant Sublime Ads fortwährend weiterzuentwickeln, wobei es sich definitiv schon jetzt für die Prime Time eignet. Lest dazu auch Vincents Blogpost zum Launch und schaut, wenn ihr Bedarf dafür habt, auf jeden Fall mal rein.

Shortlink: https://eay.li/12t Format: JSON

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Du kaufst gerne bei Jeff Bezos ein? Dann empfehle ich dir meinen Amazon-Partnerlink und einen Blick in meine Wunschliste für Ideen zum Geld ausgeben.

1 Reaktion / Kommentar schreiben

  1. @eay wow, Stefan! This is a great piece and it makes me very happy! Just reading that makes it worth all the effort! Thank you so very much for writing that, it really means a lot to me ✌️ And thank you for the extra coffees ❤️

Kommentieren