Twitter bekommt Audio-Tweets

Ich frage mich schon seit Jahren, warum sie neben Bildern und Videos nicht auch Audio unterstützen (der Microblogging-Konkurrent Pownce hatte schon 2007 Support für Audiodateien, Micro.blog schon seit 2 Jahren Microcasts).

Höchstwahrscheinlich wird das aber wieder nur ein Feature für die offizielle App und Third-Party-Clients wie Tweetbot & Co. können die Funktion nicht anbieten oder anzeigen. Und dass da MP3-Dateien entstehen, die per API abgerufen werden können, wird natürlich auch nicht gehen.

Da hätten Jack & Co. mal die Möglichkeit „Microcasts for the Masses“ zu machen und im Podcast-Game mitzumischen, wenn die Audio-Tweets gleich zu abonnierbaren Podcast-Feeds würden, aber was tun sie: weiter auf User-Lock-In setzen.

Update: Hier ein Beispiel für einen Audio-Tweet.

Shortlink: eay.li/3em Geolocation: 50.9739, 6.6831 Syndication: twitter.com, twitter.com, twitter.com Format: JSON

Support your local eay!

Dir gefällt, was ich hier tue? Dann sieh dir vielleicht auch mal Yonks an, eine Day Counter-App zum Verfolgen von Meilen­steinen, die ich für iOS und Android entwickelt habe.

12 Reaktionen

  1. Es ist erstmal nur ein Test oder habe ich das falsch verstanden?

  2. Ja, aber wenn sie das an alle iOS-User ausrollen schon ein ziemlich großer Test.

  3. von 🏳️‍🌈 Brabax 🇪🇺 am 17.06.2020
  4. O, da freu ich mich drauf. Wenn ich das richtig lese, werden wir Nutzer von IOS die ersten sein. Aber ich fürchte, mal wieder nur in USA.

  5. Dann sind die übern großen Teich die Versuchskanninchen.