The State of Google Reader Replacements

Am 1. Juli wird der Google Reader bekanntlich eingestellt. Ich teste gerade auch diverse Alternativen und werde hier bestimmt noch ein, zwei Worte zu meiner Wahl verlieren. Bis es soweit ist, lege ich euch aber John Centers‘ TidBITS-Artikel zum Thema ans Herz. Guter Überblick, dessen Fazit ich mich für Normalonutzer, denke ich, soweit anschließen werde:

Average users will be happy with Feedly, as it´s free, has good cross-platform support, and will have support for third-party readers in the future.

(Wichtig, wenn ihr euch für Feedly entscheidet: Am besten noch vor dem 1. Juli da anmelden, dann werden eure Google Reader-Abos einfach importiert. NOCH WICHTIGER: Feedly verfügt derzeit über keine Export-Funktion. Ihr solltet also unbedingt eure Feeds aus dem Google Reader exportieren und aufbewahren. Gut möglich, dass wir nächsten Monat einen neuen Über-Feedreader haben, den ihr dann ja auch irgendwie befüllen wollt.)

· am verlinkt 28.06.2013

Kommentare geschlossen