Yoda & Superman als alternative Energiequellen

Atomkraft? Nein danke. Braunkohle? Pfui Deibel! Wir brauchen alternative, am besten erneuerbare Energiequellen! Wie passend also, dass sich in XKCDs neuer Rubrik What if, in der absurde Physikfragen beantwortet werden, aktuell mit der Frage auseinander gesetzt wurde, wieviel Energie Meister Yoda – immerhin der mächtigste aller Jedis – produzieren könnte. Die Antwort ist aufschlussreich, wenn auch etwas enttäuschend. Yoda Power wäre zwar grün (höhö), aber wegen zu vielen benötigten Jedimeistern viel zu aufwändig.

Also schnell am anderen Ende des Popkulturspektrums geguckt: Superman als 1-Mann-Kraftwerk?! Und ja, als Übergangslösung scheint Supi ideal zu sein, doch der Energiewende letzter Schluss ist auch er leider nicht. Also weiter warten und durchrechnen. (Mein Geheimtipp: Storm von den X-Men -> Gezeitenkraftwerke!)

Shortlink: eay.li/1ks Format: JSON