„Eyehole Paintings“ – präsentiert von Adam West

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wo eigentlich all die gruseligen Gemälde mit ausgeschnittenen Augen herkommen, durch die in etlichen Krimis heimlich die Opfer beobachtet werden? Funny or die hat die zuerst sehr verblüffende, dann aber doch offensichtliche Antwort auf diese Frage: die „Eyehole Paintings“ werden über einen Teleshopping-Spot an den Mörder gebracht und waren eigentlich nicht als Instrument blutrünstiger Voyeure, sondern zur Einbrecher- und Gefahrenabwehr gedacht, wie niemand geringeres als Adam West eindringlich erklärt:


(Funny or die Direktteleshopping)

Shortlink: eay.li/123 Format: JSON