In ya faces, ZDF & RTL!


Die armselige Gestalt namens Johannes Baptist Kerner und den selbstgefälligen Möchtegern-Intellektuellen Günther Jauch können Sie getrost in der Pfeife rauchen, wie man so schön sagt. Die von den beiden präsentierten Jahresrückblicke am vergangenen Sonntag überboten sich Gegenseitig an Irrelevanz und wenn man das ganze Jahr im Koma gelegen hätte, man wäre beim Zusehen zum Entschluss gekommen, dass man 2008 rein gar nichts verpasst hat. (Wahrscheinlich aber hätte man bei einer der beiden Sendungen auf der Couch gesessen und dem mitleidigen Publikum erzählen dürfen, wie es ist, ein Jahr im Koma zu liegen.)

Gut, dass es in diesem Land jedoch immer noch Menschen gibt, die wissen, dass und wie man mit dieser Art von Exkrementenfernsehen abzurechnen hat. Am Dienstagabend konterte Pro7 gekonnt mit „Switch Reloaded – Der Jahresrückblick“, in dem neben dem besagten ZDF- und RTL-Format natürlich auch wieder Stefan Raab und Schmidt & Pocher (siehe Bild oben) auf die Schippe genommen wurden. Wer’s verpasst hat – und seien wir mal ehrlich, dass dürften so ziemlich alle eayz-Leser sein, weil ihr euch nicht mehr dem Diktat des Programmdirektors hingebt -, muss nicht weiter traurig sein, denn diese Woche kann man sich die Switch-Folge noch kostenlos auf prosieben.de ansehen. (via)

Und zum Schluss gibt’s auch ein nettes Schmankerl für Tropic Thunder-Fans.

Shortlink: eay.li/a3 Format: JSON

6 Reaktionen

  1. yeah! nachträglich bekomme ich’s jetzt zusehen 🙂

  2. ah herrlich – stefan raab 100%ig getroffen…

  3. wollte es sehen, wurde aber von einem anstrengenden telefonat abgelenkt. danke für den link!

  4. Ah, herrlich: gerade hat sich der Pocher bei Schmidt & Pocher auf seine Verarsche bezogen…

  5. inwiefern hatter sich denn darauf bezogen??

  6. Er hat sich lachend die blonde Perücke aufgezogen (genauso wie halt bei Switch, also Haare nach vorne und so) und gefragt, ob er vielleicht Podolski nachmachen soll… Kam gut.