Feiner Unfug

Die Freundin hat mich vor zwei Wochen mit einem Stöckchen beworfen. Nachdem die Wunden nun verheilt sind, fühle ich mich in der Lage, die mitgeworfene Aufgabenstellung zu erfüllen. Gefragt wird nach sechs unwichtigen Dingen, die mich glücklich machen. Also:

– ein neuer Kommentar in diesem Blog.
– jeder neue Follower bei Twitter.
– im Badezimmer Musik hören.
dieses unfassbar tolle Lied.
– diese belgischen Meeresfrüchte-Pralinen.
– Palindrome. („Reit‘ nie solo sein Tier.“)

Das ging schnell und war unspektakulär. Oder mir ist alles wichtig. Wer weiß das schon, wenn nicht ich? Weiterwurf des Stöckchens erfolgt an – haha! – all meine Twitter-Follower.

Shortlink: eay.li/7e Format: JSON

2 Reaktionen

  1. Wieso ist „im Badezimmer Musik hören“ für dich als unwichtig einzustufen?? Ich finde es durchaus essentiell! Ohne Musik entspannt in der Wanne liegen geht ja mal garnicht… 😉

    Sehr lustig find ich allerdings das „unfassbar tolle Lied“! Irgendwie hätte ich nicht „The Proclaimers“ hinter dem Link erwartet. 😀
    Shit! Damals war ich nur halb so alt wie heute.. is das lang her! 😉