Daddy’s got a brand new board


Ich habe mir gestern eine vorweihnachtliche Freude bereitet und mir das Apple Alu-Keyboard geschenkt. Tippt sich toll, wenn auch noch etwas ungewohnt. Und dank Boot Camp-Treiber weht nun auch ein Hauch von Mac OS durch’s Microsoft-Betriebssystem. (Und jetzt wisst ihr auch, wie Germany’s Next A-Blogger seine spätestens 2009 gefeierten und mit Preisen überhäuften lyrischen Meisterwerke verfassen wird. Als kleiner Vorgeschmack darauf darf die obige, fabulös formulierte Überschrift gewertet werden.)

Shortlink: eay.li/fj Format: JSON

6 Reaktionen

  1. Ich will auch ne neue, da ich zu faul bin, meine jetzige zu säubern. Gibt’s eigentlich auch Tastaturen in lila? Habe gestern nur eine in pink gesehen…

  2. super tolle tastatur, glückwunsch bin seit dem sommer besitzer des alu keyboards 🙂

    bin schon lange kein fan von großen hubtasten mehr

  3. Ich habe auch seit September eine Alu Tastatur und muss sagen dass es sich einfach Traumhaft schreibt. Man muss quasi nur den Buchstaben anschauen und schon steht er auf dem Bildschirm. Habe auch eine Lasertastatur ausprobiert aber gegen die ALU Tastatur kein vergleich.

  4. Was eine Ankündigung. 2009 wird ja immer besser! 😉

  5. die wollte ich auch immer! nur der sack im fachgeschäft hat gemeint es funkt nicht mit windows. shit, und ich habe meine wünsche dieses jahr schon abgegeben.

    bytheway: germanys next top blogger wäre doch ein spitzen wettbewerb 🙂

  6. @alle: Ja, ich bin in der Tat sehr begeistert. Tippen auf diese „dreidimensionalen“ Tastaturen kommt mi im nachhinein wie ne Qual vor. :jaja:

    @@Hadi: Wie gesagt, die funktioniert direkt mit Windows, nur für die Funktionstasten (Lautstärkeregelung, CD auswerfen usw.) brauchst du die Boot Camp-Treiber.

    Und, klar, „Germany’s Next Top-Blogger“ käme gut. Nur ist die Klage dabei praktisch schon vorprogrammiert. 🙁