Bis einer heult

Der knapp 10 Minuten lange Kurzfilm Spider von Nash Edgerton zeigt, wie aus Spaß Ernst werden kann, sobald man’s übertreibt. Dabei beginnt der Film zuerst recht unspektakulär: ein Paar sitzt im Auto, sie ist wütend auf ihn. Bei einem Tankstop verziert er das Auto mit Blumen, Hundebild und Pralinen. Schließlich gibt sie nach, es ist wohl wieder alles in Ordnung. Doch als sie die Sonnenblende herunterklappt, fällt ihr eine Gummispinne in den Schoss… Was als semi-lustiger Gag geplant war, endet erwartungsgemäß ganz anders. Wie genau erfahrt ihr im Video nach dem Klick. Nette Idee, Herr Edgerton.


(YouTube Direktstreich)

· am veröffentlicht 11.08.2008

6 Kommentare