Ein Leben für Die Ärzte


Stephanie ist 20 Jahre alt, Azubi und seit dem sie vor vier Jahren die beste Band der Welt im Backstage-Bereich traf, riesengroßer Fan der Die Ärzte. Vor allem Señor Farin Urlaub hat’s ihr angetan. Für die „Es wird eng“-Tour der drei ist Stephie mit fünfzehn (!) Karten ausgestattet und einem zweideutigen Tattoo gewappnet. Mehr über die bedingungslose Prototypin eines Ärzte-Fans, im sehenswerten, aber auch erschreckenden Polylux-Beitrag Ein Leben für Die Ärzte (auch als Quicktime-Video). Ich war ja früher nicht anders, „der bezaubernde Stefan“.

Shortlink: eay.li/ab Format: JSON

4 Reaktionen

  1. OMG XD
    Leute gibts… Aber ich muss sagen das Tattoo hat was… Ich finds hässlich 😀

  2. und das is ja auch nich ganz unwichtig bei tattoos. hässlich sein

  3. das heißt, du hast irgendwo noch ein zweideutiges Tatoo aus der Zeit? 😀

  4. so muss es sein! und ich war gestern in dortmund mittendrin und es war eng. 😀 mir tut jeder knochen und jeder muskel weh, aber war eine solide rockende vorstellung gestern abend in der ausverkauften westfalenhalle. und wenn ich mich recht erinnere kommt herr rogers in zweieinhalb stunden in den gleichen genuss. viel spaß wünsche ich! 😉